6 Verletzte bei weiterem Beben in Yunnan; Erdbeben Nevada, Kalifornien

Share Button

China: 
In Yunnan hat es heute morgen gegen 5.20 Uhr erneut zwei Erdbeben gegeben, diesmal allerdings im Südwesten der Provinz.
Laut USGS hatten die Beben Stärke 4,6 und 5,0 und Tiefen von je 22 Kilometern. Dies reicht in der Region meist aus um größere Schäden zu verursachen. Außerdem sind Erdrutsche möglich, da es in der Region in den letzten Tagen stark geregnet hat.
Bislang sind zwei Verletzte durch diese Erdbeben bestätigt. Rettungskräfte wurden in das betroffene Gebiet geschickt um sich ein Bild von der Lage zu machen.
Erst am Freitag hat es im Nordosten von Yunnan zwei Erdbeben der Stärke 5,6 gegeben, wo 81 Menschen ihr Leben verloren. Bei einem Nachbeben der Stärke 3,7 wurde ein Kind von einer umstürzenden Mauer erschlagen.

Update 17.03 Uhr:
Detailliertere Berichte aus der Erdbebenregion im Süden von Yunnan geben 6 Personen an, die verletzt wurden. 22 Gebäude sollen eingestürzt, 88 schwer beschädigt, und viele weitere leicht beschädigt worden sein. Insgesamt sind fast 87.000 Menschen von den Folgen dieser beiden Beben betroffen.

Nochmal um es deutlich zu machen: Die heutigen Beben waren keine Nachbeben von Freitag!

—————————————————————————————————-

Nevada:
Im Norden des US-Bundesstaates gab es um 7.55 Uhr MESZ ein Erdbeben der Stärke 3,9. USGS gibt eine Tiefe von 0 Kilometern an. Diese Angaben dürften noch korrigiert werden.
Das Beben war mit Intensität IV bis V deutlich spürbar aber ungefährlich.

Kalifornien:
Im Süden des Landes gab es gestern Abend einen weiteren Erdbebenschwarm, der diesmal aber deutlich kleiner war. Nach einem Beben der Stärke 3,3 im Saltonlake, unmittelbar nördlich von Brawley, gab es mindestens 8 Beben der Stärke 2 und viele weitere unter Stärke 2. Gegenwärtig scheint der Schwarm aufgehört zu haben.
Die Erdbeben hatten Tiefen von 2 bis 4 Kilometern. Das Hauptbeben war spürbar.

Beiträge der gleichen Kategorie

Starkes Erdbeben erschüttert Fukushima Japan - Ein Starkes Erdbeben hat in der Nacht (Ortszeit) die Japanische Präfektur Fukushima erschüttert. Das Erdbeben um 16:56 Uhr (MESZ) erreichte Ma...
Starkes Erdbeben vor der Küste von Fukushima Japan - Der Osten des Landes wurde am Freitagnachmittag (Ortszeit) von einem Erdbeben erschüttert. Nach Angaben der japanischen Behörden erreichte es ...
Starkes Erdbeben im mexikanischen Bundesstaat Oaxa... Mexiko - Der Süden des Landes wurde am Mittag von einem starken Erdbeben erschüttert. Es erreichte nach Angaben der mexikanischen Behörden eine Stärke...
Leichtes Erdbeben am Gardasee Italien - Die Region um den Gardasee wurde am Vormittag (3. September) von einem leichten Erdbeben erschüttert. Es erreichte nach ersten Angaben des I...
The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)