Eruption San Cristobal, Nicaragua

Share Button

Am Vulkan San Cristobal im Norden von Nicaragua ereigneten sich vor wenigen Stunden völlig überraschend einige Explosionen. Asche und Gase wurden stiegen mehrere Kilometer über den Gipfel auf. Die Regierung rief für die Umgebung des Berges Katastrophenalarm aus. Mehrere tausend Menschen wurden aus nahe gelegenen Orten evakuiert. Wissenschaftler untersuchen nun den Vulkan um die Gefahr besser einschätzen zu können.

San Cristobal ist ein recht häufig aktiver Vulkan im Norden von Nicaragua. In den letzten Monaten war die Aktivität allerdings sehr gering.

Nach Apoyeque und 4 Vulkanen in Costa Rica ist dies der 6. Vulkan, der nach den schweren Erdbeben in Zentralamerika aufgewacht ist.

Update 9. September:
Weitere Menschen wurden aus dem direkten Umfeld des Berges evakuiert. Der Ascheausstoß hat nachgelassen, dafür ziehen giftige Dämpfe den Berg hinab.
Es wird damit gerechnet, dass eine größere Eruption bevorsteht.
San Cristobal ist eigentlich ein harmloser Vulkan. Die meisten Eruptionen der letzten Jahrzehnte hatten VEI 1 oder VEI 2. Die größte Gefahr, die von diesem Vulkan ausgeht, sind die Pyroklastischen Ströme, die aber nur die mittlerweile evakuierte Region betreffen. Bei starken Regenfällen kann es durch den Ascheausstoß auch zu Laharen kommen.
Sollte es zu einer größeren Eruption kommen, wären der Nordwesten von Nicaragua, sowie Teile von Honduras und El Salvador vom Ascheregen betroffen.
Hier noch ein Video der gestrigen Eruptionen:

Beiträge der gleichen Kategorie

Starkes Erdbeben erschüttert Fukushima Japan - Ein Starkes Erdbeben hat in der Nacht (Ortszeit) die Japanische Präfektur Fukushima erschüttert. Das Erdbeben um 16:56 Uhr (MESZ) erreichte Ma...
Starkes Erdbeben vor der Küste von Fukushima Japan - Der Osten des Landes wurde am Freitagnachmittag (Ortszeit) von einem Erdbeben erschüttert. Nach Angaben der japanischen Behörden erreichte es ...
Starkes Erdbeben im mexikanischen Bundesstaat Oaxa... Mexiko - Der Süden des Landes wurde am Mittag von einem starken Erdbeben erschüttert. Es erreichte nach Angaben der mexikanischen Behörden eine Stärke...
Leichtes Erdbeben am Gardasee Italien - Die Region um den Gardasee wurde am Vormittag (3. September) von einem leichten Erdbeben erschüttert. Es erreichte nach ersten Angaben des I...
The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)