Schäden nach Erdbeben in der Türkei

Im Süden der Türkei hat sich um 11.17 Uhr ein starkes Erdbeben der Stärke 4,9 in 21 km Tiefe ereignet. Türkische Medien nennen eine Stärke von 5,1. Es gab bisher 6 Nachbeben stärker als 3, das stärkste hatte eine Stärke von 3,9. Rund um das Epizentrum gibt es viele kleine Städte.

Wenn ich berichte über mögliche Schäden gefunden habe werde ich ein Update schreiben.

Update 14.40 Uhr: Türkische Medien melden das mindestens 2 Gebäude zerstört wurden.

Update 14.45 Uhr: Neuste Meldungen geben an, das die beiden zerstörten Lehmziegelhäuser unbewohnt waren, ein weiteres bewohntes Haus wurde schwer beschädigt. Es gab aber keine Toten und Verletzten.

The following two tabs change content below.

Lukas Rentz

Lukas ist 19 und macht voraussichtlich 2018 sein Abitur an einem Gymnasium in Alzey. Anschließend soll ein Geologie-Studium folgen.