Erdbebengebiet Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik erlebte heute das 30. Beben im Jahr 2012. Es hatte diesmal Stärke 4.3 und lag in 18 km Tiefe. Diesmal traf es die touristisch weniger erschlossene Nordostküste 17 km von der Ortschaft Nagua entfernt vor der Küste. Es dürfte keine Schäden hinterlassen haben.

Es wurde im Norden in der 23 km entfernten Stadt Cabrera mit einer Intensität von 3 gespürt und interessanterweise meldete eine Person in der 116 km entfernten Stadt Santo Domingo auf der Südseite der Insel, dass er das Beben in Stärke 4 empfunden hätte.

The following two tabs change content below.
Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)