Aktuelle Vulkanaktivitäten weltweit, Spezial

Share Button

Seit Beginn meiner Auszeit vor 9 Tagen wurde auf JEV leider nicht über Vulkanaktivitäten berichtet. Dies lag hauptsächlich am Zeitmangel der anderen Autoren. Daher haben wir uns entschlossen, dass ich zumindest bei der Berichterstattung über Vulkanaktivitäten wieder einsteige.

Ätna (Italien):
Nach dem recht starken vulkanischen Beben Mitte der Woche wurde weiterhin erhöhte Aktivität in Form von Tremor und vulkanischen Beben registriert. Auf der Webcam sieht man nachts Rotglut über dem Südostkrater.

Campi Flegrei (Italien):
Italienische Medien berichten von einer Zunahme der Aktivität des Vulkans vor den Toren von Neapel. Demnach wurde eine erhöhte seismische Aktivität, sowie konstante Bodendeformationen und ein erhöhter Ausstoß vulkanischer Gase registriert. Diese Zunahme scheint die zuständigen Behörden zu beunruhigen, es wurde ein Treffen mit dem Leiter des Katastrophenschutzes engagiert um mögliche Evakuierungspläne für Neapel zu beraten.

Laacher See (Deutschland):
Die seismische Aktivität der vergangenen Wochen ist tektonischen ursprungs und hängt nicht mit dem Eifel-Vulkan zusammen. Dies bedeutet aber auch, dass in den kommenden Monaten mit weiteren spürbaren Erdbeben gerechnet werden muss.

Loihi (Hawaii, USA):
Der submarine Vulkan vor der Südküste Big Islands war in der Nacht Schauplatz eines Erdbebens der Stärke 4,3, dass auf ganz Big Island spürbar war. Ein vulkanischer Ursprung kann nicht ausgeschlossen werden.

Lokon (Indonesien):
Mitte der Woche ereignete sich eine kleine, aschefördernde Explosion, wie es sie am Vulkan in den letzten Monaten häufiger gegeben hat.

Marapi (Indonesien):
Erhöhte seismische Aktivität.

Mayon (Philippinen)
Ein starker Gasausstoß sowie einige kleine vulkanische Beben wurden in den vergangenen Tagen registriert.

Reventador (Ecuador):
Zunehmend explosiv zeigt sich der ecuadorianische Vulkan. In den letzten Monaten war die Aktivität hauptsächlich lavafördernd und ungefährlich. In den letzten Tagen wurden aber häufiger Explosionen registriert, die einen Wechsel ankündigten. Mit weiteren Explosionen und eventuell Pyroklastischen Strömen muss gerechnet werden.

Ruapehu (Neuseeland)
Eine erhöhte Erdbebenaktivität hat die Forscher dazu veranlasst letzte Woche die Alarmstufe am Vulkan zu erhöhen.

Santiago (Ecuador):
Nach Angaben von VolcanoDiscovery soll es auf der Galapagos-Insel Santiago zur Zeit eine Eruption geben. Details dazu, bzw. eine Bestätigung der Eruption gibt es zur Zeit nicht.

Stromboli (Italien):
Erhöhte seismische Aktivität und vereinzelte Hangrutsche.

Taal (Philippinen):
Eine starke starke Zunahme der seismischen Aktivität wurde registriert. Täglich gibt es mehrere Dutzend vulkanische Erdbeben, teilweise bis zu 60 pro Tag. Zudem ist der Wasserspiegel des Kratersees gesunken, Bodendeformationen und ein stark erhöhter Gasausstoß wurden registriert.

Tongariro (Neuseeland):
Völlig überraschend brach der „Schicksalsberg“ auf der Nordinsel vor einigen Tagen aus und spuckte eine Kilometer hohe Aschewolke. Zur Zeit der nur wenige Minuten dauernden Eruption waren mehrere Touristengruppen auf dem Berg unterwegs, die daraufhin evakuiert wurden. Verletzt wurde niemand.

Vesuv (Italien):
In den letzten Tagen gab es am Vesuv einige Erdbeben, das stärkste mit M 2,1. Diese Erdbeben waren entweder oberflächennah oder in einer Tiefe von rund 12 Kilometern und damit unterhalb der Magmakammer.

Vulcano (Italien):
Auf dem Infrarotbild sind im Kraterbereich thermale Anomalien erkennbar. Eventuell steigt dort heißes Gas auf.

Beiträge der gleichen Kategorie

Starkes Erdbeben erschüttert Fukushima Japan - Ein Starkes Erdbeben hat in der Nacht (Ortszeit) die Japanische Präfektur Fukushima erschüttert. Das Erdbeben um 16:56 Uhr (MESZ) erreichte Ma...
Starkes Erdbeben vor der Küste von Fukushima Japan - Der Osten des Landes wurde am Freitagnachmittag (Ortszeit) von einem Erdbeben erschüttert. Nach Angaben der japanischen Behörden erreichte es ...
Starkes Erdbeben im mexikanischen Bundesstaat Oaxa... Mexiko - Der Süden des Landes wurde am Mittag von einem starken Erdbeben erschüttert. Es erreichte nach Angaben der mexikanischen Behörden eine Stärke...
Leichtes Erdbeben am Gardasee Italien - Die Region um den Gardasee wurde am Vormittag (3. September) von einem leichten Erdbeben erschüttert. Es erreichte nach ersten Angaben des I...
The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Kommentare sind geschlossen.