Erdbeben Kentucky, mehrere beschädigte Häuser

Share Button

Im Osten des US-Bundesstaates Kentucky gab es um 18.08 Uhr ein ungewöhnlich starkes Erdbeben mit M 4,3. USGS gibt eine Tiefe von nur einem Kilometer an. Damit dürfte das Erdbeben ziemlich stark gewesen sein. Schäden sind nicht auszuschließen.
Das Epizentrum des Bebens lag etwa 550 Kilometer westlich von Washington D.C., nahe der Grenze zum Bundesstaat Virginia.

Update 18.26 Uhr:
Die ShakeMap vom USGS ergibt Intensität V direkt am Epizentrum. Bereits jetzt gibt es Zeugenberichte aus 9 Bundesstaaten, dass dieses Beben dort spürbar war. Sogar mehr als 400 Kilometer vom Epizentrum entfernt soll es noch spürbar gewesen sein.

Update 18.29 Uhr:
In folgenden Staaten war das Erdbeben spürbar:
West Virginia, Virginia, North Carolina, South Carolina Georgia, Tennessee, Kentucky, Ohio und Indiana.

Update 18.37 Uhr:
Das Epizentrum lag glücklicherweise in einer vergleichsweise dünn besiedelten Region, die von Wäldern und Bergen geprägt ist. Dennoch siegt das USGS eine theoretische Wahrscheinlichkeit von 24%, dass bei diesem Erdbeben Menschen gestorben sind. Demgegenüber steht aber auch eine Wahrscheinlichkeit von 76%, dass nichts passiert ist. Hoffen wir mal das Beste.

Update 18.42 Uhr:
Das heutige Beben ist das stärkste in Kentucky seit 32 Jahren. Damals richtete ein Beben der Stärke 5,1 weiter nördlich große Schäden an und verletzte 2 Personen.
Im Jahr 2000 gab es geringere Sachschäden nach einem Erdbeben der Stärke 4,0 (3km Tiefe)
Heute dürfte vor allem der 100-Seelen-Ort Blackey gefährdet sein. Dieser liegt in einem Tal, nur wenige 100 Meter vom Epizentrum entfernt.

Update 19.03 Uhr:
Aus Pennsylvania und Alabama kommen nun auch Berichte, dass das Beben dort spürbar war.

Update 19.32 Uhr:
Es gibt erste unbestätigte Berichte über Schäden direkt am Epizentrum. Nähere Informationen dazu gibt es nicht.

Update 19.38 Uhr:
USGS hat die Tiefe auf 19 Kilometer korrigiert. Wenn das stimmt dürfte damit das Gefahrenpotential deutlich gesunken sein.

Update 19.47 Uhr:
Erneut korrigiert auf 23,7 Kilometer!

Update 20.05 Uhr:
Tiefe jetzt bei 20 Kilometern.
Aus der Stadt Whitesburg wurden mehrere Gebäude gemeldet, die durch das Erdbeben beschädigt wurden. Whitesburg liegt 20 Kilometer vom Epizentrum entfernt.

Beiträge der gleichen Kategorie

Starkes Erdbeben erschüttert Fukushima Japan - Ein Starkes Erdbeben hat in der Nacht (Ortszeit) die Japanische Präfektur Fukushima erschüttert. Das Erdbeben um 16:56 Uhr (MESZ) erreichte Ma...
Starkes Erdbeben vor der Küste von Fukushima Japan - Der Osten des Landes wurde am Freitagnachmittag (Ortszeit) von einem Erdbeben erschüttert. Nach Angaben der japanischen Behörden erreichte es ...
Starkes Erdbeben im mexikanischen Bundesstaat Oaxa... Mexiko - Der Süden des Landes wurde am Mittag von einem starken Erdbeben erschüttert. Es erreichte nach Angaben der mexikanischen Behörden eine Stärke...
Leichtes Erdbeben am Gardasee Italien - Die Region um den Gardasee wurde am Vormittag (3. September) von einem leichten Erdbeben erschüttert. Es erreichte nach ersten Angaben des I...
The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)