Fast 5er-Beben in Argentinien

Share Button


In Nordwestargentinien nähe Andalgala – und 91 km von der fast 200.000 Einwohner zählenden Stadt Catamarca entfernt – kam es um 18:05 UTC (15:05 Ortszeit) zu einem Beben der Stärke M 4.8.
Die Tiefe wird bei esmc mit 200 km angegeben, bei usgs mit 154,4.

Andalgala liegt am Fusse des 5.552 m hohen Cerro del Bolson in den Kordillerien, einem bekannten Skigebiet in Argentinien. Der Ort liegt auf 973 m Höhe und hat über 11.000 Einwohner.

Zuletzt gab es dort am 27.10.2012 ein Beben der Stärke M 4.5. 

Sollte es Schäden gegeben haben, folgen Updates

Beiträge der gleichen Kategorie

Starkes Erdbeben erschüttert Fukushima Japan - Ein Starkes Erdbeben hat in der Nacht (Ortszeit) die Japanische Präfektur Fukushima erschüttert. Das Erdbeben um 16:56 Uhr (MESZ) erreichte Ma...
Starkes Erdbeben vor der Küste von Fukushima Japan - Der Osten des Landes wurde am Freitagnachmittag (Ortszeit) von einem Erdbeben erschüttert. Nach Angaben der japanischen Behörden erreichte es ...
Starkes Erdbeben im mexikanischen Bundesstaat Oaxa... Mexiko - Der Süden des Landes wurde am Mittag von einem starken Erdbeben erschüttert. Es erreichte nach Angaben der mexikanischen Behörden eine Stärke...
Leichtes Erdbeben am Gardasee Italien - Die Region um den Gardasee wurde am Vormittag (3. September) von einem leichten Erdbeben erschüttert. Es erreichte nach ersten Angaben des I...
The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)