Starkes Erdbeben in Peru

Um 15.57 Uhr gab es im Osten von Peru ein Erdbeben der Stärke 5,9. Laut USGS hatte es eine Tiefe von 118 Kilometern. Es war in weiten Teilen des Landes sowie in Teilen von Brasilien mit Intensität III bis IV spürbar und war somit wahrscheinlich ungefährlich. Es ist aber möglich, dass es zu kurzzeitigen Stromausfällen und Panik unter der Bevölkerung gekommen ist.

Update 16.27 Uhr:
EMSC gibt nun, ebenso wie GFZ, Stärke 6,2 an.

The following two tabs change content below.
Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.