Weitere Beben in Albanien

Share Button

Nach dem Beben gestern abend um 22:05 MEZ mit einer Stärke von M 4.1, kam es jetzt um 20:06 MEZ zu einem Weiteren. Es wird mit Stärke M 3.8 angegeben und kann wegen des langen Zeitabstandes nicht als Nachbeben gewertet werden, sondern als Eigenständiges neues Beben.

Die Tiefe wird (noch?) mit 10 km angegeben und es lag diesmal etwas südwestlicher als das Gestrige.
Die nächste Stadt Fler mit knapp 61.000 Einwohnern liegt nur 9 km entfernt und müsste es sehr gut gespürt haben.

Wie alle sehen, ging diese Bebenserie gestern von Südmazedonien aus und wanderte Richtung Küste. Dh. das nächste Beben liegt im Meer.

Update:

Heute Nacht gab es nochmal ein Beben der Stärke M4.0 (Geofon gibt sogar 4.4 an ) auch dieses wird angegeben mit einer Tiefe von 10 km.
Das Beben lag 16 km von dem Ort Bajram Curri, 25 km von Pec entfernt dieses Beben wurde von der Bevölkerung gespürt.

Kaum erwähnenswert, nur im Kontext der letzten Woche relevant ist das es nun auch ein kleines Beben in Serbien gab M2,8 aber nur 5 km tief.
Wir haben somit in den letzten Tage Mazedonien, Albanien, Serbien, Griechenland und natürlich die Türkei mit kleineren Beben gesehen, bahnt sich hier etwas größeres an? oder schiebt sich der komplette Bereich friedlich und ohne größere Beben aneinander vorbei?
Die Zeit wird es zeigen.

Patrix

Beiträge der gleichen Kategorie

Starkes Erdbeben erschüttert Fukushima Japan - Ein Starkes Erdbeben hat in der Nacht (Ortszeit) die Japanische Präfektur Fukushima erschüttert. Das Erdbeben um 16:56 Uhr (MESZ) erreichte Ma...
Starkes Erdbeben vor der Küste von Fukushima Japan - Der Osten des Landes wurde am Freitagnachmittag (Ortszeit) von einem Erdbeben erschüttert. Nach Angaben der japanischen Behörden erreichte es ...
Starkes Erdbeben im mexikanischen Bundesstaat Oaxa... Mexiko - Der Süden des Landes wurde am Mittag von einem starken Erdbeben erschüttert. Es erreichte nach Angaben der mexikanischen Behörden eine Stärke...
Leichtes Erdbeben am Gardasee Italien - Die Region um den Gardasee wurde am Vormittag (3. September) von einem leichten Erdbeben erschüttert. Es erreichte nach ersten Angaben des I...
The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)