Erdbeben China, Sichuan

Mal wieder traf es die chinesische Provinz Sichuan. Das Erdbeben ereignete sich um 16.16 Uhr und hatte Magnitude 4,8. Die chinesischen Behörden geben M 4,3 und eine Tiefe von 18 Kilometern an.
Das Epizentrum lag in einer dicht besiedelten Bergregion im Norden der Provinz, nahe der Grenze zu Gansu.
Bislang liegen noch keine Berichte über Schäden oder Verletzte vor, aber die Erfahrung zeigt, dass dies nur noch eine Frage der Zeit ist.
Updates folgen.

The following two tabs change content below.
Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Kommentare sind geschlossen.