Erdbeben in Österreich

Im Süden von Österreich ereignete sich nach Angaben der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik heute um 14.10 Uhr ein Erdbeben der Stärke 2,7. Das Epizentrum lag nahe der Slowenischen Grenze 27 Kilometer westlich von Klagenfurt. Das Beben hatte eine Tiefe von 6 Kilometern. Es ist davon auszugehen, dass das Erdbeben für die Bevölkerung deutlich spürbar war, aber ohne irgendwelche Schäden anzurichten. (Außer vielleicht ein Weihnachtsbraten, der vor Schreck aus der Hand gefallen ist.)

The following two tabs change content below.
Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)