Erdbeben Vanuatu, Sumatra, Griechenland

Vanuatu: Der Inselstaat Vanuatu wurde um 23.38 Uhr von einem starken Erdbeben der Stärke 6,8/6,6 getroffen. Die Tiefe lag bei 208km. Das Epizentrum lag im Nördlichen teil des Inselstaates. Die Intensität lag maximal bei V, es gibt aber einen Zeugenbericht die Intensität VII nennt (Sola 63km entfernt). Dies halte ich aufgrund der großen Tiefe für unwahrscheinlich. Wenn es neue Berichte geben sollte, werde ich ein Update schreiben.



Sumatra /Indonesien: Auch vor der Küste von Nord-Sumatra bebte es in der Nacht. Das Beben der Stärke 5,2 um 4.50 Uhr hatte eine Tiefe von 60km. Banda Aceh liegt 120km westlich. Das Beben war Spürbar, Schäden gab es keine.


Griechenland: In der Typischen Erdbebenregion Europas nimmt die Aktivität auch wieder zu. Im Süden von Griechenland gab es in der Nacht ein Erdbeben der stärke 3,8 in 10km tiefe. Nicht Spürbar, keine Schäden.

Im Süd-Osten der Agäis gab es ein weiteres Beben der Stärke 3,8, diesmal in 2km tiefe. Spürbar aber keine Schäden.
The following two tabs change content below.

Lukas Rentz

Lukas ist 19 und macht voraussichtlich 2018 sein Abitur an einem Gymnasium in Alzey. Anschließend soll ein Geologie-Studium folgen.