Griechenland: Wieder bebt der Peloponnes

Nach nur einem Tag Ruhe kam es um 19:48 Ortszeit (17:48 UTC) zu einem fast identischen Beben am gleichen Ort wie am 4.12.2012.

Die Stärke wird mit M 4.6 in 10 km Tiefe angegeben – dh. wir warten wieder auf genauere Tiefenwerte.

Diesmal lag es knapp in der Ägäis und könnte deshalb keine grösseren Auswirkungen gehabt haben.

Das 1. Nachbeben mit 3.0 folgte nur fünf Minuten später.

The following two tabs change content below.
Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)