M 4.0 Erdbeben in Polen

Erneut und schon wieder kam es in Polen zu einem Erdbeben der Stärke 4.

Um 21:34 UTC (22:34 Ortszeit) erschütterte ein M4.0 Beben in der Standard-Bebenregion nahe Polgowice und Legnica (40 km entfernt) in der geringen Tiefe von 2 km die Umgebung. Durch die geringe Tiefe, war es garantiert gut fühlbar.

Das war heuer das 391. Beben und das 8. Beben der Stärke M4 und höher. Ein M5er gab es aber dort Gott sei Dank noch nicht.
Im Jahr 2011 gab es 406 Beben und 13 Beben mit M4 und höher – auch ohne M5.

Update 00:25 Uhr: Weiteres Beben der Stärke 4,2 in 2 Kilometern tiefe, gleiches Epizentrum.

Update 16.12.2012 – 12:40 Uhr
die Beben in dieser Region würden tatsächlich ausschliesslich mit dem Bergbau zusammen hängen. Dort sei die Kupfermine Rudnau. Zwei 4er-Beben so knapp hintereinander ist schon etwas bedenklich. Inzwischen hat es zwei stärkere Nachbeben mit M 2.5 und M 2.8 gegeben. Falls es jemand vor Ort erlebt hat, darf uns gerne informieren.

The following two tabs change content below.
Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)