Starkes Erdbeben im Nordpazifik

Mal wieder ein Ereignis mit Seltenheitswert.
Im Nordpazifik, etwa 3000 Kilometer vor der japanischen Küste und weit von jeder Plattengrenze entfernt, gab es um 17.08 Uhr ein Erdbeben der Stärke 5,7.
In der Region ist keine historische seismische Aktivität aufgezeichnet, Beben dieser Stärke sind dort dementsprechend extrem selten. Der Meeresgrund an dieser Stelle ist von einer Reihe von Seamounts bedeckt, alles ehemalige Vulkane des Hawaii-Hotspots. Zudem liegt in der näheren Umgebung das untermeerische Gebirge Shatsky Rise, einer der größten Supervulkane der Erde.

Einen Tsunami hat es durch das Beben nicht gegeben.

Dieses Erdbeben war eine Fehlmeldung. 
The following two tabs change content below.
Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Kommentare sind geschlossen.