Leichtes Erdbeben in Belgien/Niederlande/Deutschland

Share Button


Um 21.15 Uhr erschütterte ein leichtes Erdbeben mit M 2,5 das Deutsch-Belgische Grenzgebiet. Das Beben hatte eine Tiefe von 15 Kilometern. Das Epizentrum lag 19 Kilometer östlich von Lüttich und etwa 25 Kilometer südwestlich von Aachen. Vermutlich war das Erdbeben nicht spürbar. Wenn doch würden wir uns über Zeugenberichte freuen.

Update 22.05 Uhr:
Überraschung! Das Erdbeben war, zumindest für einige Personen, in Aachen spürbar! Das dritte in Deutschland spürbare Erdbeben in diesem Jahr. Wann konnte man das zuletzt am 5. Januar behaupten? Hoffen wir mal, dass das Jahr nicht so weiter geht.

Update 22.12 Uhr:
Erklärung: EMSC hat das Epizentrum geändert. Neue Lokalität: Die Niederlande! Nur 13 Kilometer westlich vom Aachener Stadtzentrum!(Tiefe: 17 km) Die Karte müsste gleich aktualisiert werden.

Beiträge der gleichen Kategorie

Leichtes Erdbeben bei Freiburg Freiburg - Im Breisgau hat sich am frühen Samstagmorgen ein leichtes Erdbeben ereignet. Nach automatischen Angaben des Erdbebendienstes Südwest lag da...
Leichtes Erdbeben erschüttert Köln – Epizent... Köln - In Teilen von Köln ist am Mittwochabend ein kleines Erdbeben verspürt worden, wie mehrere Anwohner melden. Nach ersten Angaben des Erdbebendien...
Kleines Erdbeben bei Donaueschingen Bräunlingen - Im Schwarzwald-Baar-Kreis hat sich am Vormittag ein kleines Erdbeben ereignet. Das Landesamt Baden-Württemberg gibt das Ereignis mit Mag...
Moderates Erdbeben erschüttert Tirol und Südbayern... Österreich - In der Nähe von Innsbruck hat sich am Freitagabend ein leichtes Erdbeben ereignet. Wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik...
The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Kommentare sind geschlossen.