Erdbeben in Algerien und Argentinien

Share Button

Im Norden von Algerien ist es vor 30Minuten um 13.30Uhr zu einem Erdbeben der stärke 4,4 gekommen. Das Epizentrum lag 22km nördlich von Bejaia in 10km tiefe. In der Gleichen Region wurden bei einem Beben der stärke 5,0 am 29.11.12 mehrere Gebäude beschädigt und 9 Menschen verletzt. Über das jetzige Beben gibt es noch keine Berichte über Schäden, oder Intensität.

 
 
 
Kurz zuvor, um 13.01 Uhr bebte die Erde in Argentinien mit einer stärke von 5,9-6,1. Das Epizentrum lag bei der Stadt Santiago del Estero. Da die Tiefe bei 580km lag, lag die Intensität bei III. Somit ist nicht mit Schäden zu Rechnen.
 


Beiträge der gleichen Kategorie

Erdbeben im westlichen Mittelmeer Spanien / Marokko - Mehrere Küsten des westlichen Mittelmeeres (Alboran-Meer) waren in der Nacht von einem moderaten Erdbeben betroffen. Das Epizentru...
Schweres Erdbeben im Süden von Chile – Gerin... Chile - Vor der Küste von Chile kam es am Sonntagnachmittag zu einem schweren Erdbeben. Nach vorläufigen Angaben des United States Geological Survey e...
Starkes Erdbeben in Argentinien Argentinien - Die Provinz San Juan im Nordwesten von Argentinien wurde am Sonntagabend von einem starken Erdbeben getroffen. Nach vorläufigen Angaben ...
Gefährliches Erdbeben im Norden von Algerien Algerien - Die Provinz Biskra im Norden des Landes wurde am Freitagmorgen von einem Erdbeben getroffen. Nach Angaben des Algerischen Erdbebendienstes ...
The following two tabs change content below.

Lukas Rentz

Lukas ist 18 und macht voraussichtlich 2018 sein Abitur an einem Gymnasium in Alzey. Anschließend soll ein Geologie-Studium folgen.

Neueste Artikel von Lukas Rentz (alle ansehen)