Erdbeben in Nepal verursacht schwere Schäden

Gestern Abend ereignete sich im Westen von Nepal ein sehr flaches Erdbeben der Stärke 4,8. Das Epizentrum lag in einer besiedelten Bergregion.
Das Erdbeben verursachte Panik unter der Bevölkerung. Zudem wurden schwere Schäden angerichtet. Viele Gebäude, darunter Wohnhäuser und Schulen, sollen eingestürzt sein Viele weitere, unter anderem auch ein Flughafengebäude, wurden beschädigt. Mindestens 24 Menschen sollen bei dem Erdbeben verletzt worden sein, als sie panisch aus ihren Häusern flüchteten.
_________________________________________________________________________________

Siehe auch:
Erdbeben in Nepal (9. Januar 2013)
Erdbeben in Nepal (23. August 2012)

The following two tabs change content below.
Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)