Erdbebenschwarm zwischen Finnland und Estland

Share Button

Heute Mittag ereignete sich in der Ostsee zwischen Finnland und Estland ein kleiner Erdbebenschwarm. Innerhalb von drei Stunden, zwischen 13 und 16 Uhr, ereigneten sich 7 Erdbeben zwischen Magnitude 1,6 und 2,2. Die Epizentren lagen am Westende des Finnischen Meerbusens vor der Küste von Finnland und Estland, etwa 100 Kilometer westlich von Helsinki (Finnland) und Tallinn / Reval (Estland). Es ist nicht bekannt, dass diese Erdbeben spürbar waren.
Der Nordwesten von Estland, einschließlich der Regionen vor der Küste, gehört zu den seismisch aktivsten Regionen des Baltikums. Im Jahr 1976 wurde ein Erdbeben der Stärke 4,5 registriert. Auch sonst kommt es dort häufig zu Mikrobeben.

_________________________________________________________________________________

Siehe auch:
Der Osten zittert (4. Dezember 2012)

Beiträge der gleichen Kategorie

Erdbeben erschüttert Schweden und Finnland Schweden - Ein moderates Erdbeben hat am Samstagabend Teile von Nordskandinavien getroffen. Das Epizentrum lag etwa 30 Kilometer vor der schwedischen ...
Leichte Gebäudeschäden nach Erdbeben in Schweden &... Ein für Skandinavien extrem ungewöhnliches und starkes Erdbeben traf um 15.08 Uhr Mittelschweden. Nach ersten Angaben von Geofon hatte es Magnitude 4....
Gewaltiges Erdbeben im Ochotskischen Meer (Russlan... Ein Erdbeben der Stärke 8,2 erschütterte soeben das Ochotskische Meer westlich von Kamtschatka.Nach Angaben von USGS hatte das Beben eine Tiefe von 60...
The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)