Heftiges Erdbeben in Georgien, Warum immer wieder Kaukasus? Deutsche Erdbebengeschichte

Share Button

Im Norden von Georgien an der Grenze zu Russland hat sich in der Nacht um 2.09 Uhr ein starkes Erdbeben der Stärke 5,2 ereignet. Das Epizentrum lag 300km nördlich von Tiflis, dort war es nicht spürbar. Aus der Russischen Stadt Sotschi gibt es Berichte das es  dort deutlich spürbar war (Intensität V). Die Tiefe des Bebens wird mit 2km angegeben. Berichte über Schäden gibt es zurzeit nicht.

Die Kaukasus Länder sind sehr erdbebengefährdet, Kräfte die Bewirken, dass sich das Kaukasus Gebirge auffaltet bilden auch Spannungen, so kommt es in dieser Region immer wieder zu teils starken Erdbeben.
Im Jahr 1902 starben bei einem starken Erdbeben der Stärke 6,9 im Osten des Kaukasus bis zu 700 Menschen. Im Jahr 1991 starben 240 Menschen bei einem Erdbeben der Stärke 7,0 im Norden von Georgien.
Das schlimmste Erdbeben der letzten Jahrzehnte war allerdings ein Erdbeben der Stärke 6,8 in Armenien, wieviele Menschen ums Leben kamen ist unbekannt, es gibt Schätzungen von 25.000 Opfern, andere Quellen nennen  eine weit höhere Zahl.


In den vergangenen Jahren gab es auch starke Erdbeben in der Region mit Stärken von mehr als 5.
Im vergangenen Jahr am 7. Mai traf ein Ereignis den Norden von Aserbaidschan, es gab 35 Verletzte und großen Schaden. Im gleichen Jahr, am 14 Oktober traf es erneut den Norden von Aserbaidschan, allerdings eine andere Region als 5 Monate zuvor. 36 Menschen wurden zum Teil schwer Verletzt, eine Frau wurde von Trümmern getötet.
Am Vorweihnachtstag 2012 traf dann ein starkes Erdbeben die Küstenregion von Georgien. Das Erdbeben der Stärke 5,6 beschädigte viele Gebäude, eines wurde zerstört. Es gab keine Verletzte.

Heute ist zudem ein wichtiger Tag in der Deutschen Erdbebengeschichte. Heute vor 70 Jahren erschütterte das zweite Albstädter Erdbeben die Stadt Albstadt. Das Erdbeben hatte eine Stärke von 5,6 und richtete moderate Schäden an.
1911 und 1978 gab es zwei weitere starke Erdbeben mit 6,1 und 5,7 dort. Bei dem von 1978 wurden mehrere Menschen verletzt, sowie mehrere Familien obdachlos.

_________________________________________________________________________________

Siehe auch:
Starkes Erdbeben in Aserbaidschan (7.5.2012)
Schweres Erdbeben in Aserbaidschan, 1 Tote (14.10.2012)
Schweres Erdbeben am Schwarzen Meer, Georgien (23.12.2012)

Beiträge der gleichen Kategorie

Von Kos bis Ischia: Erdbeben auf Ferieninseln Die Urlaubssaison 2017 ist noch nicht ganz beendet. Doch schon jetzt haben viele Deutsche von Urlaub erstmal die Nase voll. In zahlreichen beliebten U...
USGS: Erdbeben bei Sonnenfinsternis nicht wahrsche... USA - In der kommenden Woche, am 21. August, werden die Vereinigten Staaten ein besonderes Naturschauspiel bestaunen dürfen. Der Kernschatten des Mond...
100 wissenswerte Erdbeben-Fakten Manchmal wünscht man sich, es gäbe mehr von ihnen: Twitter-Nutzer, die echte Fakten teilen. Im Bereich der Seismologie und Aktiven Tektonik gibt es ei...
Erdbeben im Osten von Georgien Georgien - Teile des südlichen Kaukasus wurden am Mittwochabend von einem moderaten Erdbeben erschüttert. Das Epizentrum lag in der georgischen Region...
The following two tabs change content below.

Lukas Rentz

Lukas ist 18 und macht voraussichtlich 2018 sein Abitur an einem Gymnasium in Alzey. Anschließend soll ein Geologie-Studium folgen.

Neueste Artikel von Lukas Rentz (alle ansehen)