Moderates Erdbeben in Albanien

Um 10.41 Uhr ereignete sich im Süden von Albanien ein Erdbeben der Stärke 4.2. (vorläufige Angaben EMSC) Die griechischen Behörden nennen Magnitude 4.6, das Geoforschungszentrum Potsdam M 4.5. Das Epizentrum lag nahe  Stadt Vlore (90.000 Einwohner) etwa 120 Kilometer südlich der Hauptstadt Tirana.

Je nach Tiefe und endültiger Magnitude sind Schäden in der Nähe des Epizentrums nicht ausgeschlossen. 
Update 11.13 Uhr:
Medien berichten über das Bekanntwerden von „geringen Sachschäden“ durch das Erdbeben in Albanien ohne Details zu nennen.
The following two tabs change content below.
Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.