1 Verletzter bei moderatem Erdbeben in Yunnan, China

Share Button

Das aktuellste Update befindet sich am Ende des Berichtes
Zeitpunkt des Erdbebens (UTC): 18. Juli 2013, 23:56 


Magnitude (vorläufig): 4,6 (EMSC) 4,0 (CEIC)


Tiefe (vorläufig): 8km


Sachschaden: 2  (geschätzt; siehe Erdbebendatenbank


Weitere Informationen:

Das Epizentrum des Erdbebens befand sich im Süden Chinas in der Provinz Yunnan. 11 Minuten vorher gab es ein leichtes Vorbeben der Stärke 3,5. In Mehreren Dörfern wurde leichte Gebäudeschäden festgestellt. Es traten Risse in Wänden und Mauern auf, und es fielen Fliesen von Wänden. Dadurch wurde eine Person leicht verletzt.

Beiträge der gleichen Kategorie

Erdbebenserie in Bengkulu Indonesien - Bei einer Erdbebenserie in der indonesischen Provinz Bengkulu sind am Montag (16.) dutzende Gebäude beschädigt worden. Betroffen ist der ...
Erdbebenschwarm auf Lembata Indonesien - Mehrere Erdbeben haben in den vergangenen Tagen die Bewohner der indonesischen Insel Lembata verängstigt und Ängste vor einem Vulkanausbr...
Starkes Erdbeben im Norden von Sichuan China - Im Grenzbereich der Regionen Sichuan und Gansu hat sich am Samstag ein starkes Erdbeben ereignet. Nach Angaben des United States Geological Su...
1500 Erdbeben in vier Tagen – Schwere Schäde... Indonesien - Mehr als 600 Erdbeben haben in den letzten 48 Stunden die indonesische Insel Halmahera im Norden des Landes erschüttert. Es handelt sich ...
The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)