Moderates Erdbeben in China, Provinz Sichuan/Gansu – Leichte Schäden

Share Button

In der Grenzregion der Chinesischen Provinzen Sichuan und Gansu ereignete sich Gestern Morgen um 5.01 Uhr ein bis nach Chengdu spürbares Erdbeben. Chhinesische Behörden berichteten von einer Stärke von 4,5 in 21 Kilometern Tiefe. Nach ersten Meldungen wurden mehr als 10 Gebäude leicht beschädigt, u.a. wurden herabfallende Fliesen gemeldet, größere Schäden oder Verletzte wurden nicht gemeldet.

Beiträge der gleichen Kategorie

Schäden nach Erdbebenserie auf Bali Bali - Während Bewohner und Touristen im Osten von Bali eine Eruption des Vulkans Gunung Agung fürchten, leben Einwohner des Dorfes Tejakula an der No...
Erdbebenserie in Bengkulu Artikel ursprünglich vom 16. Oktober, 14:20 UhrIndonesien - Bei einer Erdbebenserie in der indonesischen Provinz Bengkulu sind am Montag (16.) dut...
Erdbebenschwarm auf Lembata Indonesien - Mehrere Erdbeben haben in den vergangenen Tagen die Bewohner der indonesischen Insel Lembata verängstigt und Ängste vor einem Vulkanausbr...
Starkes Erdbeben im Norden von Sichuan China - Im Grenzbereich der Regionen Sichuan und Gansu hat sich am Samstag ein starkes Erdbeben ereignet. Nach Angaben des United States Geological Su...
The following two tabs change content below.

Lukas Rentz

Lukas ist 18 und macht voraussichtlich 2018 sein Abitur an einem Gymnasium in Alzey. Anschließend soll ein Geologie-Studium folgen.

Neueste Artikel von Lukas Rentz (alle ansehen)