Starkes Erdbeben im Westen der Türkei – Spürbar in Istanbul und Ankara – Geringe Schäden und 14 Verletzte

Share Button

Ein starkes Erdbeben, das zur Zeit mit Magnitude 4.8 angegeben wird, traf vor einigen Minuten den Nordwesten der Türkei. Es ereignete sich in einer flachen Tiefe von 7 Kilometern entlang der Nordanatolischen Verwerfung. Spürbar war es in Istanbul und Ankara. Rund um das Epizentrum ist mit Schäden zu rechnen.

Update 22:34 Uhr: Nach ersten Berichten in den Medien kam es an vielen Orten, vor allem in der Stadt Bolu, in der Nähe des Epizentrum zu Panik. Viele Menschen ,vor Allem in den kleineren Orten rannten auf die Straßen. Informationen über Schäden gibt es noch nicht.

Update 25. November 07:46 Uhr
Nach einer Überprüfung der Situation in den umliegenden Dörfern durch den Roten Halbmond wurden noch keine größeren Schaden registriert. Bislang gibt es nur Meldungen von einigen Schäden an mehreren Moscheen. Dabei seien vor allem deren Minarette betroffen. Außerdem wurden mindestens 3 Menschen bei der panischen Flucht aus ihren Häusern verletzt. Diese Zahl könnte noch steigen. Die drei bekannten Verletzten stürzten Treppen hinunter während von weiteren bekannt ist, dass sie aus Fenstern sprangen.

Update: Insgesamt 14 Menschen wurden indirekt verletzt.

Beiträge der gleichen Kategorie

Schäden nach Erdbebenserie auf Bali Bali - Während Bewohner und Touristen im Osten von Bali eine Eruption des Vulkans Gunung Agung fürchten, leben Einwohner des Dorfes Tejakula an der No...
Erdbebenserie in Bengkulu Artikel ursprünglich vom 16. Oktober, 14:20 UhrIndonesien - Bei einer Erdbebenserie in der indonesischen Provinz Bengkulu sind am Montag (16.) dut...
Erdbebenschwarm auf Lembata Indonesien - Mehrere Erdbeben haben in den vergangenen Tagen die Bewohner der indonesischen Insel Lembata verängstigt und Ängste vor einem Vulkanausbr...
Moderates Erdbeben auf Kos Griechenland - Auch mehrere Monate nach dem schweren Erdbeben kommt es auf der griechischen Insel Kos noch immer zu größeren Nachbeben. Das stärkste s...
The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)