Starkes Erdbeben in Kolumbien, Erdrutsch blockiert Straße

Share Button

Bei einem Starken Erdbeben in Kolumbien wurde in der Nacht mindestens ein Gebäude leicht beschädigt. Wie die Feuerwehr berichtet traten in einem Haus in Balboa Risse in Wänden auf. Zudem wurde eine Straße zwichen den Orten Yumbo und Mediacanoa von einem Erdrutsch blockiert. Das Erdbeben ereignete sich um 4.36 Uhr MEZ (23.36 Uhr Ortszeit) mit der Stärke 5,4 in geringer Tiefe.

Update 14.15 Uhr
Weitere Schäden an Gebäuden werden berichtet. Darunter eine Feuerwache und mehrere Wohnhäuser in der Stadt Quinchia. Zudem gibt es unbestätigte Meldungen über ein eingestütztes Wohnhaus.

Beiträge der gleichen Kategorie

Starkes Erdbeben erschüttert Fukushima Japan - Ein Starkes Erdbeben hat in der Nacht (Ortszeit) die Japanische Präfektur Fukushima erschüttert. Das Erdbeben um 16:56 Uhr (MESZ) erreichte Ma...
Starkes Erdbeben vor der Küste von Fukushima Japan - Der Osten des Landes wurde am Freitagnachmittag (Ortszeit) von einem Erdbeben erschüttert. Nach Angaben der japanischen Behörden erreichte es ...
Starkes Erdbeben im mexikanischen Bundesstaat Oaxa... Mexiko - Der Süden des Landes wurde am Mittag von einem starken Erdbeben erschüttert. Es erreichte nach Angaben der mexikanischen Behörden eine Stärke...
Leichtes Erdbeben am Gardasee Italien - Die Region um den Gardasee wurde am Vormittag (3. September) von einem leichten Erdbeben erschüttert. Es erreichte nach ersten Angaben des I...
The following two tabs change content below.

Lukas Rentz

Lukas ist 18 und macht voraussichtlich 2018 sein Abitur an einem Gymnasium in Alzey. Anschließend soll ein Geologie-Studium folgen.

Neueste Artikel von Lukas Rentz (alle ansehen)