Erdbeben in Malaysia beschädigt Schule

Bereits am 1. Februar kam es nahe der Stadt Ranau (Malaysia) zu einem moderaten Erdbeben der Stärke 4.8. Infolge dessen wurden leichte Schäden an einem Schulgebäude der Stadt festgestellt. Der Schulbetrieb kann aber normal weitergeführt werden.
Ranau liegt in der Provinz Sanah im Norden der Insel Borneo (Kalimantan), die unter den Staaten Malaysia, Indonesien und Brunei aufgeteilt ist.

The following two tabs change content below.
Jens ist 24 und studiert seit 2013 an der Ruhr-Uni Bochum Geowissenschaften. 2011 hat er mit einem privaten Erdbebenblog begonnen, aus dem sich später erdbebennews.de entwickelt hat. Er hat journalistische Erfahrungen und interessiert sich seit der Kindheit für Geologie, Meteorologie und Naturkatastophen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.