Leichtes Erdbeben bei Ochtendung

Bereits gestern kam es um 12.02 Uhr bei Ochtendung in der Osteifel, 20 km westlich von Koblenz, zu einem leichten Erdbeben mit Magnitude 2.0. Beben dieser Stärke können direkt am Epizentrum wahrgenommen werden. Uns liegen keine Meldungen diesbezüglich vor.
Die Osteifel, am Rand des Neuwieder Beckens ist eine der seismisch aktivsten Regionen Deutschlands. Jedes Jahr werden dort mehrfach spürbare Erdbeben über Magnitude 2 registriert. Das stärkste Beben im vergangenen Jahr, Magnitude 3.0, war auch in Koblenz deutlich spürbar.

Eine Liste aller aktuellen Erdbeben in Deutschland über Magnitude 1 ist hier zu finden.

The following two tabs change content below.
Jens ist 24 und studiert seit 2013 an der Ruhr-Uni Bochum Geowissenschaften. 2011 hat er mit einem privaten Erdbebenblog begonnen, aus dem sich später erdbebennews.de entwickelt hat. Er hat journalistische Erfahrungen und interessiert sich seit der Kindheit für Geologie, Meteorologie und Naturkatastophen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.