Leichtes Erdbeben in Österreich; Steiermark

Share Button

Im Österreicher Bundesland Steiermark ereignete sich in der Nacht, um 3.15 Uhr, ein leichtes Erdbeben der Stärke 3.4 wie ZAMG berichtet. Das Epizentrum lag etwa 80 Kilometer südlich von Wien, nahe des Ortes Mürzzuschlag. Dort, sowie in weiteren Orten im Umkreis von etwa 30 Kilometern, war es deutlich spürbar. Aus Wien gibt es keine Berichte über Spürbarkeit. Mit Schäden ist nicht zu rechnen.

 

Haben sie das Erdbeben gespürt? Dann schildern sie uns ihre Erlebnisse.

Beiträge der gleichen Kategorie

Erdbebenschwarm in Niederösterreich Österreich - Mehrere dutzend Erdbeben haben innerhalb von rund 24 Stunden das Bundesland Niederösterreich getroffen, wie die Zentralanstalt für Meteor...
Starkes Erdbeben erschüttert Fukushima Japan - Ein Starkes Erdbeben hat in der Nacht (Ortszeit) die Japanische Präfektur Fukushima erschüttert. Das Erdbeben um 16:56 Uhr (MESZ) erreichte Ma...
Starkes Erdbeben vor der Küste von Fukushima Japan - Der Osten des Landes wurde am Freitagnachmittag (Ortszeit) von einem Erdbeben erschüttert. Nach Angaben der japanischen Behörden erreichte es ...
Starkes Erdbeben im mexikanischen Bundesstaat Oaxa... Mexiko - Der Süden des Landes wurde am Mittag von einem starken Erdbeben erschüttert. Es erreichte nach Angaben der mexikanischen Behörden eine Stärke...
The following two tabs change content below.

Lukas Rentz

Lukas ist 18 und macht voraussichtlich 2018 sein Abitur an einem Gymnasium in Alzey. Anschließend soll ein Geologie-Studium folgen.

Neueste Artikel von Lukas Rentz (alle ansehen)