Schweres Erdbeben im Südatlantik (Bouvet)

Share Button

Knapp 2200 Kilometer vor der Küste von Südafrika und 400 Kilometer von der norwegischen Insel Bouvet entfernt kam es am Morgen um 5.57 Uhr MESZ zu einem schweren Erdbeben. Vorläufige Daten des USGS geben Magnitude 6.9 an. Das Beben ereignete sich am Mittelozeanischen Rücken, an dem die Afrikanische und die Antarktische Erdplatte auseinander driften. Dabei werden in der Regel keine Tsunamis verursacht. Aufgrund der Distanz bis zur nächsten besiedelten Küste geht vom Erdbeben selbst ebenfalls keine Gefahr aus.

Beiträge der gleichen Kategorie

Starkes Erdbeben in der Nordsee Schottland / Norwegen - Im nördlichen Teil der Nordsee hat sich am Freitagnachmittag ein starkes Erdbeben ereignet. Das Epizentrum lag etwa auf halber...
Moderates Erdbeben in der Nordsee Norwegen - Im Norden der Nordsee hat sich am Donnerstagvormittag ein moderates Erdbeben ereignet. Das Epizentrum lag etwa 230 Kilometer westlich der n...
Schweres Erdbeben im Indischen Ozean Ein schweres Erdbeben hat sich in der Nacht zum Samstag im südlichen Indischen Ozean ereignet. Das Epizentrum lag im offenen Meer, tausende Kilometer ...
Schweres Erdbeben im Südatlantik Bisher war die Erdbebenaktivität im Monat Juni relativ gering. Große Erdbeben blieben bisher nahezu aus. Größere Erdbeben ereigneten sich überwiegend ...
The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)