Leichtes Erdbeben in Norditalien

Um 12.45 kam es heute im norden Italiens zu einem leichten Beben. Nach Angaben der italienischen Behörden hatte es eine Stärke von 4,0 und eine Tiefe von 10km.In der Nahe befinden sich mehrere kleine Bergdörfer und der Nationalpark Appenino Tosco-Emiliano. Die Stadt Florenz ist nur 57km entfernt. Dort war es vielleicht leicht zu spüren. Aufgrund der doch ehr leichten Bauweise in den Bergdörfern kann es dort zu leichten Schäden, wie zum Beispiel abgefallener Putz oder Rissen in der Fasade, gekommen sein. Sollten wir Informationen über Schäden erfahren werden wir ein Update schreiben

The following two tabs change content below.

Lukas Rentz

Lukas ist 19 und hat 2018 sein Abitur an einem Gymnasium in Alzey gemacht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.