29. November: Mühltal-Erdbeben am frühen Samstagmorgen

Share Button

Das erste Mühltal Erdbeben seit mehreren Tagen war gleich eines der kräftigeren. Viele Zeugen (siehe Unten) aus der Region meldeten sich bei uns, die die Erschütterung gegen 1.30 Uhr am Samstag Morgen gespürt haben. Manche wurden aus dem Schlaf gerissen. Zuletzt hat es am vergangenen Sonntag morgen, etwa zur gleichen Tageszeit, ein spürbares Beben, allerdings deutlich kleiner, gegeben.
Eine Magnitudenangabe zum aktuellen Beben wurde noch nicht veröffentlicht. Wir rechnen damit, dass im Laufe des Vormittags etwa Magnitude 2.0 oder mehr bestätigt wird.

Zudem war gegen 2.47 Uhr ein kleines „Nachbeben“ wahrnehmbar. Dieses war mit etwa Magnitude 1.0 (geschätzt) deutlich schwächer.

Dies sind in der laufenden Erdbebenserie die spürbaren Erdbeben Nummer 36 und 37. Nur acht dieser Erdbeben erreichten Magnitude 2 oder mehr

Update 18.47 Uhr
Bisher listen weder die Hessische Erdbebendienst, noch das Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz, die nächtlichen Erdbeben. Somit gibt es auch noch keine Magnitudenangabe. In der Regel ist spätestens Montag damit zu rechnen.

Update 1. Dezember
Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe gibt das Erdbeben mit Magnitude 2.0 an. Vom Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz wird Magnitude 1.7 genannt. Das Epizentrum lag in Nieder-Ramstadt.

Haben Sie diese(s) Erdbeben gespürt? 


Zeugenmeldungen
Seeheim-Jugenheim
Um 01:30 leises Grollen, ein paar Sekunden dauernd. Epizentrum vermutlich also mehr als 5km von Seeheim entfernt.

Ober-Ramstadt
01:32 Uhr 29.11.2014
Kurzer Stoß und „Knall, ähnlich Explosion in mittlerer Entfernung.

Mühltal-Trautheim
29.11.2014 01:30
Wie eine entfernte Explosion, spürbare Erschütterung.

Mühltal – Nieder-Beerbach
29.11.2014, 1:29h. Es gab wieder ein Erdbeben! Bin von geräuschvollem Scheppern aufgewacht und habe auch Vibrationen gespürt.

Roßdorf
29.11.14 01:30 Uhr
Kein wackeln zu spüren, nur ein recht deutlicher Knall zu hören.

Mühltal – Nieder-Ramstadt
Gerade, um 1.31 h gab es erneut ein Erdbeben hier mit einem mittelstarken Grollen und einer leichten Erschütterung. Meine Tochter erzählt mir gerade, dass deswegen bei ihr im Heizkörper ein Blubbern zu hören war. Das Beben konnte ich deutlich spüren. Es war deutlich stärker als die vergangen Erdbeben, die ich in den letzten Wochen gemeldet habe.

Möchte hier kurz erwähnen, dass meine Tochter irgendwie ein besonderen Sinn für Erdbeben hat. Alle von mir gemeldeten Erdbeben hat sie ebenfalls gehört bzw. gespürt obwohl sie schon im Schlaf war. Eigenartiger Weise wurde sie nachts bis jetzt jedes Mal ca.10 Minuten vor einem Beben wach. Am nächsten morgen berichtete sie mir dann minutengenau, wann sie das Erdbeben bemerkt hat und wie stark sie es empfunden hat. Auch heute war es wieder so. Wegen einem Toilettengang erzählte sie mir heute ausnahmsweise direkt nach dem Beben im Halbschlaf von dem Blubbern in ihrem Heizkörper.

Mühltal – Nieder-Ramstadt
2.47 h: Habe gerade wieder ein leichtes Grollen gehört, aber nur ganz schwach. Keine Erschütterung gespürt.

Mühltal – Nieder-Beerbach
Wieder wahrgenommen gegen 1.30 29.11 hat alles genuckelt im ganzen Haus.. Nachbeben gegen 2.47 auch gespürt

Ober-Ramstadt
29.11.14, kurz vor 3 Uhr morgens: Ich lag bereits im Bett und bin durch einen lauten Knall aufgewacht und mein Bett hat immer noch gewackelt und leicht nachgeschwungen. Ich war zu müde um aufzustehen. Jetzt am Morgen konnte ich keine weiteren größeren Schäden verzeichnen

Ober-Ramstadt / Modau
Heute Nacht um 1.32 ein deutlicher Erdstoß, bin wach geworden…hat dann noch „nachvibriert“….irgendwann gegen
heute früh nochmals ein Ruckler!

Roßdorf
Roßdorf 29.11.14 ca.1.30 Uhr hat es leicht gewackelt. Aus dem Schlaf gerissen.

Mühltal – Trautheim
ca.01:30h dumpfer Knall, eher Grollen etwa 2 Sekunden weitere Bewegung spürbar. Ich bin ca. 4 Minuten vorher wach geworden und habe mich gewundert, das es draußen vollkommen still war. Hund und Katze haben es verschlafen.

Mühltal
frühe Morgenstunden des 29.11.2014, vielleicht gegen 1 oder 2 Uhr morgens- aufgewacht vom kurzen Beben. Spürte sich ähnlich an wie das letzte vor ein paar Wochen, also schätzungsweise so zwischen 1,0 und 1,5.

Groß-Bieberau
Ja die 2 Beben heute Nacht haben wir auch wieder gespürt erst ein Donnergrollen und dann hat es uns
im Bett durch geschüttelt wir sind 6 Personen wir sind alle Wach geworden und und haben uns alle noch
mal darüber Unterhalten und dan kam das 2 Beben ob da ein Grollen war keine Ahnung es hat uns nur
Wach gerüttelt.

Mühltal – Nieder-Beerbach
Um 1.30 Uhr gab es ein Grollen das aufstieg und dann wackelte es mächtig. Ich dacht das Dach stürzt ein.

Darmstadt
Diesmal bis Darmstadt-Mitte zu hören: ein leichtes Grollen, und ich meine, auch so etwas wie eine ganz kleine Druckwelle gespürt zu haben. Tagsüber, wenn es nicht so ruhig ist,wäre es aber wahrscheinlich nicht aufgefallen.

Ober-Ramstadt
Gegen 1.30 Uhr in der Nacht vom 28.11.2014 auf 29.11.02014 War ein Rumoren und eine leichte Erschütterung zu merken und zwar so stark, dass man aus dem Schlaf erwachte .Beschädigungen konnte bei Tage nicht festgestellt werden.

Mühltal – Nieder-Beerbach
29.11.2014 ca. halb zwei leichtes Grollen und Erschütterungen, die mich aus dem Schlaf geholt haben

Ober-Ramstadt – Wembach
Gespürt um ca 1:30 , hat sich angefühlt als hätte es einen Unfall mit 2 LKW´s vor der Tür gegeben

Mühltal – Nieder-Ramstadt
Es war der 29.11.2014 exakt 1:30.
Ich bin davon aufgewacht und habe noch im Halbschlaf
den berühmten „Zug, der durch die Wohnung fährt“ mitbekommen.
Allerdings war das Beben schwach, ich würde schätzen max. 1-1,5 auf der R.-Skala.
Nicht vergleichbar mit dem Beben aus Oktober mit 3,5.
Im Oktober haben tatsächlich Lampen gewackelt und Gläser geklirrt. Der Lärm war beträchtlich.

Ober-Ramstadt
29.11.2014 01:29 Uhr lauter Knall und rütteln als ob ein Kran eine große Schuttmulde fallen läßt

Mühltal – Nieder-Beerbach
Um 1:30 wurde ich durch einen lauten knall wach. Die Wasserflasche auf meinem Nachtschrank wackelte noch als ich realisierte, dass es wieder ein Erdbeben war.

Mühltal – Nieder-Beerbach
Sa. 29.11.2014 um 1:30
Wir wurden durch einen kräftigen Knall und deutliche Erschütterung geweckt, Schranktüren und Wandspiegel haben geklappt bzw. geklickt. Die Bewegung war zu spüren. Der Wecker am Bett blieb eigenartigerweise zu dieser Zeit stehen, wie ich am Morgen feststellte.

Ober-Ramstadt
Meine Frau hat beim „Matratzenhorchen“ ein Grummeln gehört, das ich selbst nicht wahrgenommen habe, da ich gerade erst beim Zähneputzen war, und auf ein Erdbeben geschlossen.
Aber eine der vielen Kolleginnen aus dem Roßdorfer Gospelchor hat am Abend bei einem gemeinsamen Termin auch gefragt, ob jemand was von einem Erdbeben irgendwann zwischen 1 und 2 Uhr mitgekriegt hat.

Meßbach – Fischbachtal
29.11.2014 01:30 kurzes tiefes Grummeln und leichte Vibrationen


Reaktionen auf Twitter

Beiträge der gleichen Kategorie

Kleine Erdbebenserie in Simmerath Ursprünglicher Beitrag vom 10. Oktober, 09:45 Uhr Simmerath - In der Städteregion Aachen hat sich in der Nacht zu Dienstag ein kleines Erdbeben ereig...
Kleines Erdbeben in Bad Neuenahr-Ahrweiler Bad Neuenahr-Ahrweiler - Am Westrand von Bad Neuenahr-Ahrweiler hat sich am Vormittag ein kleines Erdbeben ereignet, wie das rheinland-pfälzische Land...
Leichtes Erdbeben in Bottrop Bottrop - Mit dem stärksten Erdbeben seit Monaten zeigt sich am Bergwerk Prosper-Haniel in Bottrop erneut leichte Erdbebenaktivität. Die Ruhr-Universi...
Leichtes Erdbeben erschüttert Hunsrück Kirchberg - Nachdem bereits in den vergangenen Monaten eine erhöhte Aktivität an Mikrobeben verzeichnet wurde, hat sich in der Nacht um 2:36 Uhr das e...
The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Kommentare sind geschlossen.