Bergbau: Moderates Erdbeben bei Haltern am See, Kreis Recklinghausen (Ruhrgebiet) – 20 Gebäude mit Schäden

Freiheit
Haltern Freiheit – Am Epizentrum von 2013 (Copyright: Juskis Erdbebennews)

Um 12.35 Uhr MEZ wurde das nördliche Ruhrgebiet von einem moderaten Erdbeben erschüttert. Nach ersten Angaben des Geoforschungszentrum Potsdam hatte es Magnitude 3.5. Das Epizentrum des Erdbebens lag nach ersten Angaben an der Stadtgrenze von Haltern am See und Marl im Kreis Recklinghausen. Detailliertere Daten gibt es noch nicht. Ursache des Erdbebens ist der Bergbau an der noch aktiven Zeche Auguste Victoria im Norden von Marl.

Nach ersten Angaben von Zeugen, u.a. auf Twitter war das Erdbeben in Teilen von Haltern, Marl und Dorsten spürbar.

Die höchsten Intensitäten werden dabei aus Lippramsdorf gemeldet, wo wahrscheinlich das Epizentrum lag.

Erdbeben dieser Stärke können, vor allem wenn Bergbau der Ursprung ist, zu leichten Gebäudeschäden führen.

Victoria
Zeche Auguste Victoria, 3 Wochen nach dem Erdbeben Weihnachten 2013 – Copyright: Juskis Erdbebennews

Im vergangenen Jahr hat es in dieser Region kurz vor Weihnachten ein Erdbeben der Stärke 3.4 gegeben. Es war das stärkste Erdbeben im Jahr 2013 deutschlandweit. Das damalige Epizentrum lag im halterner Ortsteil Lippramsdorf-Freiheit. Das heutige Beben ist deutschlandweit das zweitstärkste im Kalenderjahr 2014. In NRW, wo es außer bergbauinduzierten Beben noch keine spürbaren Ereignisse gab, ist es mit Abstand das stärkste.
Im Raum Haltern am See wurden bisher vier Erdbeben ab Magnitude 2 registriert. Zwei kleine Erdbeben der Stärke 1.5 bzw 1.6 hat es nach Angaben des Bundesamtes für Geowissenschaften und Rohstoffe am 12. November gegeben.

Update 16.25 Uhr
Andere Erdbebendienste:
Von der Station Bensberg wird Magnitude 3.4 angegeben. (Damit wäre es das drittstärkste Erdbeben Deutschlands im Jahr 2014) Lokale Erdbebendienste liefern in der Regel präzisere Daten. (Der für den Bergbau im Ruhrgebiet zuständige Erdbebendienst ist jener der Ruhruniversität Bochum)
Der Geologische Dienst NRW gibt nach vorläufigen Auswertungen Magnitude 2.8 an.

Aus Belgien (Royales Erdbebenobservatorium) wird Magnitude 3.1 gemeldet.

Die Ruhrnachrichten berichten unter Berufung au die DMT, dass eine Schwinggeschwindigkeit von maximal 35mm/s in Eppendorf gemessen wurde. Dies entspricht Intensität V auf der Mercalli Skala. Epppendorf ist Teil von Lippramsdorf. Intensität V ist im allgemeinen die Grenze, ab der in Deutschland oberflächliche Gebäudeschäden auftreten können.

Update 18.11 Uhr
Übersicht der Erdbebendienste
Geofon: Magnitude 3.5
Ruhruniversität: Magnitude 3.6
Erdbebenstation Bensberg: Magnitude 3.4
Geologischer Dienst NRW: Magnitude 2.8
Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie: Magnitude 3.6

Update 18. November
Bei der RAG sind 10 Meldungen von Betroffenen eingegangen, die Risse in den Wänden ihrer Häuser festgestellt haben.Allen Anwohnern wird geraten, ihr Eigentum auf Schäden zu untersuchen und diese dann der RAG zu melden.

Update 22. November
20 Hausbesitzer haben laut RAG Schäden, vor allem Risse, an ihren Immobilien festgestellt. Schadensersatzzahlungen werden nun geprüft.

 

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt? Schreiben Sie uns ihre Beobachtungen


Zeugenmeldungen:

Ruhrgebiet
Die stärksten induzierten Erdbeben im Ruhrgebiet 2014

Haltern-Lippramsdorf
12.35 Uhr
Ortsteil Lippramsdorf / Freiheit
starkes Beben

Haltern
Habe nicht auf die Zeit geachtet,so gegen 12Uhr 50,am 15.11.2014.
Es dauerte nur wenige Sekunden

Haltern-Lippramsdorf (via Facebook)
Bin aus Lippramsdorf. Vom Gefühl her waren es mehr als 3.6

Haltern (Stadtmitte)
Zunächst war es ein wenig als wenn man leichte Kreilaufprobleme hat. Dann sah ich das mein PC Monitor wackelte und alle Deckenlampen. Kurz darauf war der Spuk auch schon wieder vorbei. Das Ganze hat nur einige Sekunden angedauert, war aber dennoch unangenehm. Ich wohne direkt im Zentrum von Haltern am See, also Stadtmitte

Haltern-Lippramsdorf/Freiheit
12:36 Uhr , Auf jeden Fall mehr als 3,5 ! eher 3,8 – 4,0
Gruß iNHEiN

 

(Der Verfasser dieses Textes, der sich zur Zeit in Recklinghausen Süd befindet, hat das Erdbeben nicht gespürt)

Haltern
Schüttergebiet mit Epizentrum in Lippramsdorf, basierend auf Zeugenmeldungen (JEN, Soziale Netzwerke)
The following two tabs change content below.
Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Kommentare sind geschlossen.