Schweres Erdbeben bei Fidschi

Nordöstlich des pazifischen Inselstaates Fidschi kam es am Freitagnachmittag zu einem schweren Erdbeben. Es ereignete sich um 17.53 Uhr MESZ. Magnitude 6.4 wird vom Geoforschungszentrum Potsdam angegeben. USGS registrierte zunächst Magnitude 6.8. Das Epizentrum lag 160 km nordöstlich der Hauptinsel Vanua Levu und knapp 400 km von der Hauptstadt Suva entfernt. Aufgrund der Distanz zur nächsten Küste ist nicht mit Schäden zu rechnen. Tsunamigefahr besteht nicht.

The following two tabs change content below.
Jens ist 24 und studiert seit 2013 an der Ruhr-Uni Bochum Geowissenschaften. 2011 hat er mit einem privaten Erdbebenblog begonnen, aus dem sich später erdbebennews.de entwickelt hat. Er hat journalistische Erfahrungen und interessiert sich seit der Kindheit für Geologie, Meteorologie und Naturkatastophen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.