Neues Erdbeben in Bottrop

Bottrop – Die Erdbebenaktivität am Bergwerk Prosper-Haniel setzt sich auch in den März hinein fort. In der Nacht zu Freitag (4.) wurde um 00.50 Uhr ein neues Beben verzeichnet. Auswertungen vom Observatorium de Ruhr-Universität Bochum liegen noch nicht vor. Der Hessische Erdbebendienst gibt das Beben mit Magnitude 2.4 an. Das genaue Epizentrum wurde nicht bestimmt.

Wir haben bisher keine Meldungen von Zeugen erhalten. In der Regel werden bergbauinduzierte Erdbeben dieser Größe deutlich wahrgenommen.

Update 23.25 Uhr
Zwei weitere Erdbeben, vermutlich über Magnitude 2, traten um 19.16 Uhr und um 22.58 Uhr auf. Ein schwächeres mit ca. M1.7 wurde um 11.46 Uhr registriert. Auch für diese gibt es noch keine genaue Daten. Da die Erdbeben im Raum Dinslaken spürbar waren, lag das Epizentrum wahrscheinlich in der Kirchhellener Heide westlich von Bottrop.

[sc name=“Gespürt“]

In den letzten Wochen hat es in Bottrop und Hünxe eine Reihe spürbarer Erdbeben gegeben. Besonders kräftig bebte es am 25. Februar im Ortsteil Kirchhellen. Das Beben erreichte Magnitude 2.7 und war bis Dorsten spürbar.

The following two tabs change content below.
Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)