Erdbeben in Bleicherode

Bleicherode – Am Sonntagnachmittag hat es offenbar in Bleicherode (Landkreis Nordhausen) im Norden von Thüringen ein leichtes Erdbeben gegeben. Der hessische Erdbebendienst beim Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) registrierte ein Ereignis um 15:36 Uhr. Dieses erreichte demnach Magnitude 1.9. Das angebliche Epizentrum lag wenige Kilometer südwestlich von Bleicherode im Ort Sollstedt. Die Erdbebendienste der Universitäten Jena und Leipzig, die gewöhnlich die seismische Aktivität in Mitteldeutschland überwachen, veröffentlichten bislang keine Daten.
Ursprung des Erdbebens ist der ehemalige Kalibergbau in Bleicherode. Bergbauinduzierte Erdbeben dieser Stärke können in der Regel deutlich verspürt werden.
Zuletzt hatte es am 25. Juli ein leichtes Erdbeben in Bleicherode gegeben, das Magnitude 1.2 erreichte.

Werbung

Update 29. August, 16:18 Uhr
Das thüringische Seismologische Netz registrierte das Erdbeben mit Magnitude 1.5. Die Erschütterungen waren im Ort Buhla deutlich spürbar.

Zeugenmeldungen
Buhla-Ascherode
Unsere Familie war beim fernsehen.
Um ca.15:35 Uhr war eine erhebliche Erschütterung/Krach zu spüren. Wir dachten es wäre ein Schrank umgekippt oder in der Küche wäre ein Hängeschrank heruntergekracht. Das Geschirr schepperte…
Da wir im Haus keine Ursache finden konnten, gingen wir auf die Straße um zu schauen. Nachbarn kamen auch nach draußen um nachzusehen. Vermutet wurde eine Sprengung untertage…
Ebenso im Nachbarort Buhla war diese Erschütterung.

Werbung

Buhla
Kurzes leichtes Vibrieren, als wenn ein Auto gegen unsere Wand gefahren wäre. Am 29.08.16 weit nach 15:00

Buhla-Ascherode
Ich befand mich am 28.08.2016 gegen 15:35 Uhr im Bad im ersten Stock.Es gab einen Schlag.Es hörte sich an wie eine Explosion.Der Schlag war so,dass ich das Gefühl hatte,dass unser Haus einen kurzen Moment sich bewegte.Es war bis in die Füßen spürbar und Badutensilien bewegten sich auch.

Buhla
Wir saßen gerade im Garten und haben Kaffee getrunken da hörten wir einen leisen Knall und die Erde hat gebebt.Wir haben uns ganz erschrocken angeguckt und gerätselt was das wohl war.Wir dachten eventuell an eine Sprengung, aber zum Sonntag sicher ungewöhnlich.

Buhla
Ich saß mit der Familie im Garten auf einer Bank. Plötzlich gab es einen lauten dumpfen Knall. Der Boden vibrierte leicht aber deutlich zu spüren. Das war am Sonntag ca 15,30 Uhr

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Werbung

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 15:34

Magnitude: 1.9

Tiefe: 0 km

Spürbar: wahrscheinlich

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: induziert (Bergbau)

Tsunami-Gefahr: nein

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

Haben Sie ein Erdbeben gespürt? Falls ja, teilen Sie uns dies bitte über das unten stehende Kontaktformular mit. Bitte geben Sie auch Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit), sowie wenn möglich Intensität und mögliche Auswirkungen des Erdbebens (Schäden, etc.) an. Um doppelte Veröffentlichungen zu vermeiden, schicken Sie für jedes Erdbeben bitte maximal eine Meldung ab. Vielen Dank.
Ihre Persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht.
Siehe auch: Warum sammeln wir Zeugenmeldungen? und: Wann werden Zeugenmeldungen veröffentlicht??

Ihr Name / Nickname*

Ort / Stadt, wo Sie das Erdbeben gespürt haben*

Ihre E-Mailadresse

Adresse, wo sie das Erdbeben verspürt haben

Intensität, EMS 98 geschätzt*

Beschreiben Sie Ihre Wahrnehmungen so ausführlich wie Sie möchten*

Sonstiges

Hinweis: Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden

The following two tabs change content below.
Jens ist 24 und studiert seit 2013 an der Ruhr-Uni Bochum Geowissenschaften. 2011 hat er mit einem privaten Erdbebenblog begonnen, aus dem sich später erdbebennews.de entwickelt hat. Er hat journalistische Erfahrungen und interessiert sich seit der Kindheit für Geologie, Meteorologie und Naturkatastophen.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei