Erdbeben nahe Plauen (Vogtland)

Share Button

Vogtlandkreis – Am Sonntagnachmittag (14. August) hat sich gegen 14:36 Uhr ein leichtes Erdbeben im sächsischen Vogtland ereignet. Das Epizentrum lag zwischen den Städten Auerbach und Plauen, wie automatische Lokalisierungen des tschechischen Erdbebendienstes aussagen. Demnach soll es sich um ein Erdbeben der Stärke 1.8 handeln. Daten von den geophysikalischen Instituten der Universitäten Jena und Leipzig, die das Vogtland überwachen, gibt es noch nicht. Manuell bestätigte Daten können von den automatischen Registrierungen abweichen.

Das Erdbeben war in Auerbach und umliegenden Orten spürbar, wie uns Zeugen mitteilten. Den leichten Erschütterungen ging ein Grollen und ein Knall voraus.

Update 15:13 Uhr
Der Geophysikalische Observatorium Collm (Uni Leipzig) hat erste Daten zu diesem Erdbeben veröffentlicht. Demnach handelte es sich um ein Ereignis der Stärke 2.4 in 9 Kilometern Tiefe. Das Epizentrum stimmt dabei mit dem, das von den tschechischen Behörden angegeben wurde, überein. Damit ist es das stärkste Erdbeben im Vogtland seit August 2014.

Update 15:24 Uhr
Mit Ausnahme eines kleinen Nachbebens, das nach zwei Minuten folgte, blieb das Erdbeben bisher ein Einzelereignis. Dass es sich hierbei um den Beginn eines größeren Schwarmes handelt, wird damit unwahrscheinlicher.

Update 19:27 Uhr

Im Vogtland kommt es häufig zu Erdbeben. Diese treten dabei in der Regel schwarmartig auf. Es ist nicht auszuschließen, dass diese Aktivität einen neuen Erdbebenschwarm ankündigt. Einzelne verspürte Ereignisse sind im Vogtland jedoch auch nicht ungewöhnlich. Es ging keine Mikrobebenaktivität voraus, die höher war als die normale Hintergrundseismizität.

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt? Falls ja, teilen Sie uns dies bitte über das verlinkte Meldeformular oder per Kommentar mit. Ihre Meldung hilft uns dabei, unsere Berichterstattung und die Auswertung von Erdbeben zu verbessern. Vielen Dank.

Zeugenmeldungen
Werda
Leichter Knall und dann Rumoren

Auerbach
14.08.2016 14.36 Uhr
Anfangs ein Grollen dann ein dumpfer Knall.
Gläser im Schrank haben geklirrt.

Steinberg-Wildenau
14:38 , kurzes dumpfes Grollen (ähnlich wie bei Gewitter)
keine Schäden zu erkennen

Tirpersdorf
Wir haben dieses Beben in Form eines lauten grollenden Knalls, ähnlich einer entferntendenziell Explosion, wahrgenommen. Auch der Boden dröhnte

Lengenfeld
Das Beben war deutlich zu spüren und zu hören. Dumpfes Grollen , die Erde hat spürbar gewackelt.

Treuen
Ein Grummeln, ähnlich einem starken Donner

Lengenfeld
Grollen und leichtes Wackeln, spürbar.Kurz darauf erneut kurzes Grollen .

Treuen-Altmannsgrün
Zwei unmittelbar nacheinander dumpfe Stöße. Der erste ganz kurz und der zweite etwas länger.

Plauen-Reusa
Haben das Erbeben gemerkt, dachten der Nachbar hat die Haustür extrem zugeschmissen. Das Haus hat gewackelt

Plauen
Gläser haben leicht geklappert im Schrank

Plauen
Gläser im Schrank haben gewackelt..Es war zu hören, wie in kurzes Grollen

Oelsnitz-Unterhermsgrün
Leichtes grummeln mit anschließendem kurzem und heftigen Stoß

Plauen
Ich wohne im Dachgeschoss in Plauen in der Ostvorstadt. Ich dachte unter mir hat jemand mit starkem Knall die Tür zugeworfen.

Treuen
Ca. 14.40 Uhr. Ein knall und dann eine kurze Erschütterung das alles gewackelt hat.

Ellefeld
Ich habe einen lauten „Rumser“ vernommen und -. da wir hier in der Gegend in der Vergangenheit bereits häufiger derartige Ereignisse hatten – sofort auf die Uhr geschaut (14.08.2016; 14.35 Uhr). Im Vergleich zu anderen Beben, die ich hier erlebt habe, war dieses nur sehr kurz und erschien mir auch nicht sehr gewaltig.

Lengenfeld
Gegen 14.35 Uhr ein grummeln dann ein lauter Knall. Das Haus wackelte (Einfamilienhaus BJ 1935)
Erschütterung fühlte sich mehr als 2,4 (ihre Angaben) an

Oberlauterbach – Falkenstein
Grummeln und ein lautes Geräusch (ähnlich Donner)

Theuma
14.35 Uhr, 14.8.2016, Kurzes Grummeln mit anschließendem Knall, nach ca. 5 min erneut, aber etwas schwächer. Keine Schäden, leichte Vibration im Fußboden.

Rodewisch
14.08.2016 ca. 14:30 habe ein Grummeln und eine Art Knall vernommen auch das Babyphone hat angeschlagen obwohl das Kind schlief

Rodewisch
gegen 14:30 Uhr hörte man ein lautes Grollen und merkte dann ein Vibrieren des Fußbodens im Haus, keine Schäden

Kürbitz
Während des ausgedehntem Mittagsschlaf bin ich durch ein lautes Grollen und durch leichtes klimpern der Gläser in der Schrankwand aufgewacht

Großfriesen
ca. 14:35 Uhr gab es einen unerklärlichen, dumpfen Knall im Keller unseres EFH. Schäden gab es keine

Plauen
Das Beben haben wir sehr gespuert, der Boden bebte, Glaeser klapperten, wir empfanden es staerker als die letzten Beben

Oelsnitz
14:36 Uhr, 14.08.16, Dumpfer Knall, anschließend eine starke Erschütterung wie bei einer Sprengung in einem nahegelegenen Steinbruch.

Auerbach
Im Wohnzimmer sitzend erst ein Dröhnen vernommen und ein Geräusch, als hätte die Zugluft ein offen stehendes Fenster zugeworfen. Auch die Möbel knackten. Während meine Frau auf „ihrem“ Sofa sitzend einen deutlichen Ruck vernahm, konnte ich diesen auf „meinem“ jedoch nicht feststellen. Uhrzeit 14:36; habs dann kurz später auf http://linap6.geo.uni-leipzig.de/sxweb/ verifizieren können

Treuen
gegen 14:30 Uhr am 14.08.2016
es hat sich angehört als wären Bücher aus einem Regal gefallen
Schäden: keine

Bergen
lauter Knall gefolgt von Gläserklappern im Schrank

Schreiersgrün
Dumpfer, aber lauter Knall. Dann kurzes Rumoren.

Falkenstein
Habe ca. kurz nach halb drei einen lauten Knall gehört und gespürt und dachte, jemand hätte ganz kurz mal das Haus hochgehoben und wieder fallen lassen. Ich saß zu dem Zeitpunkt im Sessel, war ein eigenartiges Gefühl. Klirren oder Grollen habe ich nicht wahrgenommen. Schäden hab ich bis jetzt auch nicht entdeckt.

Auerbach
14.08.2016, ca. 14:35 Uhr
Es war ein lauter Knall zu hören und eine leichte Erschütterung zu spüren.

Schönheide
Es war ziemlich genau 14:37 Uhr, man hörte ein kurzes lautes Grollen und ein Vibrieren des Fußbodens im Haus, keine Schäden.

Dorfstadt
Wir haben das Erdbeben am frühen Nachmittag auch festgestellt. Es knallte und grummelte, so dass wir zuerst einen eventuellen Dampfzug vermuteten. Dann hat aber auch das Haus gewackelt und die Balken haben geknarrt. Schäden konnten wir nicht registrieren. Das Beben war aber schon deutlich zu bemerken.

Auerbach
Wir saßen im Garten. Es gab einen Knall und dann rollte irgendetwas kleines – wie ein Stein – vom Dach herab.

Reichenbach – Rotschau
Auch in Rotschau war das Beben stark zu spüren, dumpfer Schlag und dann ein Grollen. hatte es sofort bei FB gepostet, aber keiner wollte mir es zu diesem Zeitpunkt glauben……….. freu mich , dass ich mit meiner Vermutung doch recht hatte, haben hier schon in den letzten Jahren fast alle vogtl. Beben intensiv gespürt…….

Tirpersdorf [via Kommentarfunktion]
Ich wohne in Tirpersdorf und es war deutlich zu spüren und vor allem zu hören. Leichtes grummeln am Anfang und ein harter lauter Schlag am Ende.

Ellefeld [via Kommentarfunktion]
Es fing mit einem vibrieren an und hörte mit einem leichten Knall auf.

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Anzeige

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 14:36 Uhr

Magnitude: 2.4 (GOC)

Tiefe: 9 km

Spürbar: ja

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt?

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Epizentrum:

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

Beiträge der gleichen Kategorie

Kleine Erdbebenserie in Simmerath Ursprünglicher Beitrag vom 10. Oktober, 09:45 Uhr Simmerath - In der Städteregion Aachen hat sich in der Nacht zu Dienstag ein kleines Erdbeben ereig...
Kleines Erdbeben in Bad Neuenahr-Ahrweiler Bad Neuenahr-Ahrweiler - Am Westrand von Bad Neuenahr-Ahrweiler hat sich am Vormittag ein kleines Erdbeben ereignet, wie das rheinland-pfälzische Land...
Starkes Erdbeben erschüttert Fukushima Japan - Ein Starkes Erdbeben hat in der Nacht (Ortszeit) die Japanische Präfektur Fukushima erschüttert. Das Erdbeben um 16:56 Uhr (MESZ) erreichte Ma...
Leichtes Erdbeben in Bottrop Bottrop - Mit dem stärksten Erdbeben seit Monaten zeigt sich am Bergwerk Prosper-Haniel in Bottrop erneut leichte Erdbebenaktivität. Die Ruhr-Universi...
The following two tabs change content below.

Jens Skapski

Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)

5 Kommentare

  1. Sonntag, d. 14.8. 16. , 14.45 Uhr : plötzlicher dumpfer lauter Knall in näherer Umgebung (ich dachte zuerst an Autounfall auf vorbeiführender Straße) , darauffolgend vermeintliches Donnergeräusch unter mir mit kurzer Hauserschütterung und Scheibenvibration .

  2. Ich war auf dem Balkon und habe gelesen als plötzlich der Balkon vibriert hat. Mein erster Gedanke war Erdbeben. Ist aber etwas weit weg von dem hier registrierten. Wohne im Landkreis FFB.

  3. Ich wohne in Tirpersdorf und es war deutlich zu spüren und vor allem zu hören. Leichtes grummeln am Anfang und ein harter lauter Schlag am Ende.

Kommentare sind geschlossen.