Neues Erdbeben in Darmstadt

Darmstadt – Der Erdbebenschwarm, der am Wochenende im Norden von Darmstadt eingesetzt hat, hält weiter an. In der Nacht zum Mittwoch registrierte der Hessische Erdbebendienst ein weiteres Erdbeben, das insgesamt drittstärkste bisher. Es erreichte nach vorläufigen Auswertungen Magnitude 1.9. Das Epizentrum lag wie bei den vorherigen Erdbeben zwischen dem Vorort Arheilgen und Weiterstadt.

Uns liegen bisher keine Informationen über Spürbarkeit vor. Beben dieser Magnitude können direkt am Epizentrum von einzelnen Personen wahrgenommen werden.

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt? Falls ja, teilen Sie uns dies bitte über das verlinkte / nebenstehende Meldeformular oder per Kommentar mit. Ihre Meldung hilft uns dabei, unsere Berichterstattung und die Auswertung von Erdbeben zu verbessern. Vielen Dank. <

Am vergangenen Freitag ereigneten sich zwei spürbare Erdbeben mit Magnitude 2.3 und 2.9. Letzteres wurde fast im gesamten Raum Darmstadt-Dieburg deutlich wahrgenommen, richtete aber keine Schäden an. Insgesamt hat es bisher 13 bestätigte Erdbeben gegeben. Zudem gab es weitere kleinere, die bisher nicht ausgewertet wurden.

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Anzeige

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): 04:06 Uhr

Magnitude: 1.9

Tiefe:

Spürbar: möglich

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt?

Schäden erwartet: nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: tektonisch

Tsunami-Gefahr: nein

Epizentrum:

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

Weitere Informationen zu Erdbeben in Deutschland: Liste aktueller Erdbeben in Deutschland Liste historischer Erdbeben in Deutschland Übersicht der deutschen Erdbebendienste

The following two tabs change content below.
Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)