Neues Erdbeben in der Kirchheller Heide

Bottrop / Oberhausen – Wie bereits vor wenigen Tagen hat am Donnerstagabend ein leichtes Erdbeben den Westen des Ruhrgebiets erschüttert. Ursprung des Erdbebens ist erneut das Bergwerk Prosper-Haniel an der Stadtgrenze von Bottrop und Oberhausen. Das Erdbeben ereignete sich gehen 21:55 Uhr. Genaue Daten zu diesem Ereignis liegen noch nicht vor. Bisherige Auswertungen deuten aber darauf hin, dass es ähnlich stark oder ein wenig schwächer war als das Erdbeben am vergangenen Sonntag (M2.6). Die Erschütterungen wurden dennoch von vielen Personen in der Nähe des Epizentrums verspürt, unter anderem diesmal auch in Teilen von Dinslaken.
Weitere Informationen folgen, sobald diese bekannt sind.

Update 15. Dezember, 09:58 Uhr
Nach Auswertungen der Ruhr-Universität Bochum erreichte das Erdbeben am Abend Magnitude 2.2. Das Epizentrum lag dabei, so wie bereits beim Erdbeben am Sonntag, in der Kirchheller Heide. Diesmal allerdings knapp zwei Kilometer weiter östlich und somit auf dem Stadtgebiet von Dinslaken.

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt? Falls ja, teilen Sie uns dies bitte über das verlinkte / nebenstehende Meldeformular oder per Kommentar mit. Ihre Meldung hilft uns dabei, unsere Berichterstattung und die Auswertung von Erdbeben zu verbessern. Vielen Dank.

Allgemeine Informationen zu diesem Erdbeben:

Anzeige

Uhrzeit (Mitteleuropäische Zeit): ca 21:55 Uhr

Magnitude: 2,2

Tiefe: 1 km

Spürbar: Ja

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt?

Schäden erwartet: Nein

Opfer erwartet: nein

Ursprung: Induziert (Bergbau)

Tsunami-Gefahr: Nein

Epizentrum:

Wenn Ihnen unsere Webseite gefällt, können Sie diese Arbeit mit einer Spende unterstützen. Weitere Infos dazu.

The following two tabs change content below.
Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)