Von Kos bis Ischia: Erdbeben auf Ferieninseln

Die Urlaubssaison 2017 ist noch nicht ganz beendet. Doch schon jetzt haben viele Deutsche von Urlaub erstmal die Nase voll. In zahlreichen beliebten Urlaubszielen haben Erdbeben in diesem Sommer der Erholung ein vorzeitiges Ende beschert. Vor allem Mittelmeerinseln waren betroffen. Im folgenden fassen wir die Ereignisse des Sommers nochmals zusammen und geben einen kleinen Ausblick, wie es vor Ort weitergehen könnte.

Weiterlesen »

100 wissenswerte Erdbeben-Fakten

Manchmal wünscht man sich, es gäbe mehr von ihnen: Twitter-Nutzer, die echte Fakten teilen. Im Bereich der Seismologie und Aktiven Tektonik gibt es einige von ihnen, die ihre Follower regelmäßig mit nützlichen wissenschaftlichen Informationen zu aktuellen Erdbeben versorgen, die der Öffentlichkeit in der Regel verwehrt bleiben. Eine der aktivsten Nutzer

Weiterlesen »

Die Erdbebengefahr am Oroville-Stausee

Kalifornien – Aus aktuellem Anlass blicken wir in den Osten von Kalifornien, wo nach heftigen Niederschlägen der Oroville-Staudamm zu brechen droht. Nachdem das kontrollierte Ablaufen des Wassers zu schweren Erosionsschäden geführt hat, droht nun eine schwere Überflutung am Unterlauf des Flusses Feather River, wo aktuell mehr als 188.000 Menschen evakuiert

Weiterlesen »

Die Erdbebengeschichte der Nordsee

Ein Beben vor der englischen Nordseeküste hat zu Jahresbeginn viele überrascht. Verbinden wir die Nordsee doch eher mit Sturmflut als mit Erdbeben. Doch gibt es einige Beispiele von starken Erdbeben in jüngster Vergangenheit die zeigen, dass die Erde zwischen Schottland und Wattenmeer nicht so ruhig ist wie angenommen. Neue Forschungsergebnisse belegen sogar Beben mit Stärke 7 vor rund 500 Jahren. Ein Blick in die Erdbebenvergangenheit der Nordsee.

Weiterlesen »

Von Singen bis Verden: Schwärme und Rekorderdbeben

Ein großer Erdbebenschwarm im Süden, die Folgen von Bergbau und Erdgasförderung, Städte, die zum ersten Mal ein Erdbeben erlebten.
Das Erdbebenjahr 2016 hatte in Deutschland viel zu bieten. Einige Bundesländer hatten teilweise doppelt so viele Beben wie im Vorjahr.
Welche Orte betroffen waren, wo es Schäden gab und welche Prozesse die Erdbeben ausgelöst haben: Der große Jahresrückblick Deutschland 2016

Weiterlesen »

Geothermie-Anlagen und Erdbeben

Am kleinen Ort Poing nahe München kommt es seit drei Wochen zu Erdbeben, wahrscheinlich ausgelöst durch eine dortige Geothermie-Anlage. Kein Einzelfall. Bereits an mehreren Geothermie-Kraftwerken wurde erhöhte Seismizität verzeichnet. Welche Orte besonders betroffen waren und welche Maßnahmen in Deutschland getroffen werden:

Weiterlesen »

Zwischen Wunder und Weltuntergang

Es ist ein Trauma, das die Betroffenen wohl noch auf Jahre verfolgen wird. Statt Ärzten, die nach einer Erdbebenkatastrophe die hunderten Verletzten versorgen, sind es nun Psychologen, die in Accumoli, Castelsantangelo, Norcia und Amatrice gefragt sind. Was vor wenigen Tagen noch ein Wunder war, wird mehr und mehr zum Weltuntergang.

Weiterlesen »