Erdbeben verursacht Schäden in Sud-Kivu

Kongo – Nahe der Großstadt Bukavu an der Grenze der Demokratischen Republik Kongo zum Nachbarstaat Ruanda hat sich am späten Donnerstagabend ein moderates Erdbeben ereignet. Das United States Geological Survey (USGS) gibt das Erdbeben mit Magnitude 5.0 an. Das Vulkanobservatorium in Goma unterstützt diese Auswertung. Das Epizentrum lag rund 30

Weiterlesen »

Erdbeben erschüttert Bukavu

Kongo – Südlich des Kivusees in der Grenzregion von der DR Kongo, Burundi und Ruanda hat am Freitagabend ein Erdbeben die Einwohner in Angst und Schrecken versetzt. Nach ersten Angaben des Geoforschungszentrum Potsdam erreichte das Beben Magnitude 4.7. Die Webseite „ALomax“ registrierte Magnitude 4.9, das USGS Magnitude 5.0. Das Epizentrum

Weiterlesen »

Starkes Erdbeben in Uganda

Uganda – Am Eduardsee in der Grenzregion von Uganda und Kongo hat sich am Sonntagmorgen ein starkes Erdbeben ereignet. Das Epizentrum lag nach Angaben des United States Geological Survey (USGS) am Nordwestufer des Sees nahe der ugandischen Städte Katwe und Kasese. Demnach erreichte das Erdbeben Magnitude 5.3. Die Erschütterungen waren

Weiterlesen »

Zahlreiche Schäden bei Erdbeben in Ruanda

Ruanda / Kongo – Der Osten von Afrika wurde am Montagabend von einem Erdbeben getroffen. Das Epizentrum lag im Westen des Landes Ruanda, nahe der Grenze zur Demokratischen Republik Kongo. Nach Angaben des Geoforschungszentrum Potsdam erreichte es Magnitude 4.8. Betroffen war vor allem die Westprovinz von Ruanda. Aus zwei Distrikten

Weiterlesen »