Starkes Erdbeben erschüttert Ecuador

Ecuador – Im Westen von Ecuador hat sich am Sonntag ein starkes Erdbeben ereignet. Nach vorläufigen Angaben des United States Geological Survey (USGS) erreichte es Magnitude 6.0. Das Epizentrum lag demnach in der Provinz Manabi, rund 200 Kilometer westlich der Landeshauptstadt Quito. Das Geoforschungszentrum Potsdam gibt das Erdbeben zunächst ebenfalls

Weiterlesen »

Verletzte bei Erdbeben in Ecuador

Ecuador – In der Nacht zu Samstag (MESZ) hat ein starkes Erdbeben die Küstenregion von Ecuador getroffen. Wie die ecuadorianischen Behörden angeben, erreichte das Erdbeben Magnitude 6.3. Das United States Geological Survey spricht von Magnitude 6.0. Betroffen vom Erdbeben war die Region Manabi, wo ebenfalls das Epizentrum des katastrophalen Bebens

Weiterlesen »

Nachbebensequenz erschüttert Ecuador

Ecuador – Eine Reihe von Nachbeben hat in den vergangenen Tagen den Norden von Ecuador getroffen. Die Epizentren der Erdbeben lagen vor der Küste der Provinz Esmeraldas westlich der gleichnamigen Stadt, die im April beim Hauptbeben (M7.8) schwere Schäden erlitten hat. Insgesamt registrierten die ecuadorianischen Behörden seit Anfang Dezember 29

Weiterlesen »

Verletzte und Schäden durch Erdbeben in Quito

Quito – Erneut wurde die Ecuadorianische Hauptstadt von einem Erdbeben getroffen. Nach Angaben des Geophysikalischen Instituts von Ecuador trat das Beben am Sonntagabend (Ortszeit) im Nordosten der Hauptstadt auf. Es erreichte Magnitude 4.6. Das Epizentrum lag im Ortsteil Puembo nahe des Flughafens. Die Erschütterungen waren in weiten Teilen der Stadt

Weiterlesen »

Verletzte bei Erdbeben in Quito

Ecuador – Die Hauptstadt des südamerikanischen Landes wurde in der Nacht zu Dienstag (9. August) von einem moderaten Erdbeben getroffen. Das Epizentrum lag dabei nur wenige Kilometer nordöstlich des Stadtzentrums in einem Vorort von Quito. Nach Angaben des ecuadorianischen Erdbebendienstes erreichte das Erdbeben Magnitude 4.6. Die Herdtiefe lag bei nur

Weiterlesen »

Zwei starke Erdbeben in Ecuador

Ecuador – Die Nachbebenaktivität in Ecuador hält auch fast drei Monate nach dem schweren Erdbeben an. Am frühen Montagmorgen (MESZ) trafen binnen weniger Minuten erneut zwei starke Erdbeben die Provinz Esmeraldas im Nordwesten des Landes. Nach Angaben des ecuadorianischen Erdbebendienstes erreichten die Beben Magnitude 5.9 und 6.2. Die Erschütterungen waren

Weiterlesen »