Viele Verletzte bei Nachbeben im Iran

Iran – Ein moderates Nachbeben hat am Samstag die Region Kermanschah im Westen des Iran getroffen. Nach Angaben des Iranischen Erdbebendienstes ereignete sich das Nachbeben um 16:22 Uhr (MEZ) nahe der Stadt Sarpol-e-Zahab und erreichte Magnitude 5.1. Die Erschütterungen waren auch im benachbarten Irak zu spüren. Nahe des Epizentrums verursachte

Weiterlesen »

Starkes Erdbeben erschüttert Teheran

Update 26. Dezember, 22:32 Uhr In Teilen von Teheran ist vor wenigen Minuten ein weiteres, diesmal leichtes Erdbeben verspürt worden. Offenbar handelt es sich um ein Nachbeben von vor eine Woche (Bericht unten), das bisher stärkste verzeichnete Nachbeben. Informationen zu Stärke und Epizentrum liegen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor.

Weiterlesen »

Erdbebenschäden: Iran erstmals „Weltspitze“

Es ist nicht nur ein subjektiver Eindruck, dass der Iran gerade ziemlich von Erdbeben gebeutelt ist. Nach dem katastrophalen Erdbeben in Kermanschah am 12. November, dem weltweit verheerendsten des Jahres, scheint sich das Land in einem „Erdbebenrausch“ zu befinden. Zwischen Erdbebenwarnungen, hunderten Verletzten und fast täglich neuen Beben gesellt sich zunehmend Angst. Dazu der folgende Kommentar.

Weiterlesen »

Neue starke Erdbeben in Kerman

Iran – Elf Tage nach dem letzten Erdbeben hat am Dienstagvormittag ein weiteres ähnlich starkes Erdbeben die iranische Region Kerman getroffen. Nach vorläufigen Angaben des Geoforschungszentrum Potsdam und des United States Geological Survey (USGS) erreichte das neue Beben Magnitude 5.9. Die iranische Erdbebenbehörde gibt Magnitude 6.2 an. Wie bereits am

Weiterlesen »

Verletzte bei Erdbeben in Gilan

Iran – Nach der Provinz Buschehr wurde am Abend auch die Provinz Gilan im Norden des Iran von einem moderaten Erdbeben getroffen. Das Epizentrum lag nach Angaben der Iranischen Seismologiebehörde nahe der Stadt Langrud, rund acht Kilometer von der Küste des Kaspischen Meeres entfernt. Demnach erreichte es Magnitude 4.8. Der

Weiterlesen »

Mehrere Verletzte bei Erdbeben in Buschehr

Iran – Bei einem Erdbeben im Süden der iranischen Provinz Buschehr sind am Dienstagmorgen (MEZ) mehrere Menschen verletzt worden. Wie die Iranische Erdbebenbehörde registrierte, lag das Epizentrum des Erdbebens nahe der Hafenstadt Bardar-e Kangan am Persischen Golf. Es erreichte demnach Magnitude 4.9 und hatte eine Tiefe von 18 Kilometern. In

Weiterlesen »