Starkes Erdbeben erschüttert Xinjiang

China – Ein starkes Erdbeben hat am Mittag (MESZ) den westen Chinas erschüttert. Der chinesische Erdbebendienst gibt die Stärke mit 5,7 an. Das Epizentrum lag in der dünn besiedelten Provinz Xinjiang in einem Gebirgszug am Nordrand des Tarim-Beckens. Die Epizentralregion ist unbewohnt. Südlich und westlich des Epizentrums befinden sich einige

Weiterlesen »

Erdbebenserie erschüttert Lima

Peru – Eine Erdbebenserie hat den Bewohnern der Peruanischen Hauptstadt Lima einen unruhigen Morgen beschert. Wie die peruanische Erdbebenbehörde registrierte, haben sich binnen weniger Stunden sieben spürbare Beben im Hinterland ereignet. Das erste und stärkste erreichte demnach Magnitude 4.8. Au dem Stadtgebiet erreichte dieses Intensität IV. Stärker war es vermutlich

Weiterlesen »

Moderates Erdbeben in Zentralgriechenland

Griechenland – Weite Teile des Landes wurden am Abend von einem moderaten Erdbeben erschüttert. Es erreichte Stärke 4.9. Das Epizentrum lag im dünn besiedelten Landesinneren. Die Erschütterungen waren unter anderem in Patras, Athen und Thessaloniki spürbar. Am Epizentrum sind Schäden möglich. Update 21:25 Uhr Im Dorf Epiniana, das sich direkt

Weiterlesen »

Moderates Erdbeben in Ningxia

China – Zum 24. Mal in diesem Jahr hat ein Erdbeben in China zu Gebäudeschäden geführt. Betroffen ist diesmal die Provinz Ningxia. Wie die chinesische Erdbebenbehörde registrierte, ereignete sich das Erdbeben in der Nacht zum Samstag im Süden der Provinz nahe der Millionenstadt Guyuan. Es erreichte demnach Magnitude 4.6. Als

Weiterlesen »

Erdbebenserie erschüttert Rijeka und Krk

Kroatien – Seit dem 8. August erschüttert eine Erdbebenserie die kroatische Insel Krk und das Festland rund um die Stadt Rijeka. Mehrere dutzend Erdbeben, einige davon über Magnitude 4, wurden von Einwohnern und Touristen teils deutlich verspürt. Nach fast zwei Wochen Ruhe setzte am 24. August neue Aktivität ein. Laufende Updates:

Weiterlesen »

Viele Verletzte bei Erdbeben im Irak

Irak – An der iranisch-irakischen Grenze hat sich am Mittwochnachmittag ein starkes Erdbeben ereignet. Betroffen war die Region Sulaimaniyya im kurdisch verwalteten Teil des Iran. Nach Angaben des United States Geological Survey (USGS) erreichte das Beben eine Stärke von 5.6. Der Iranische Erdbebendienst gibt Magnitude 5.3 an. Das Epizentrum lag

Weiterlesen »

Moderates Erdbeben im Süden des Irak

Irak – Im Gouvernement Dhi Qar hat ein moderates Erdbeben am Freitagrmittag (18.) zu einigen Schäden geführt. Wie die irakische Meteorologiebehörde registrierte, erreichte das Beben Magnitude 4.4. Das United States Geological Survey (USGS) gibt das Beben sogar mit Magnitude 4.7 an. Das Epizentrum des Bebens lag in einer relativ dicht

Weiterlesen »