Tote nach Erdbeben in Kolumbien

Kolumbien – Zwei moderate Erdbeben haben am frühen Morgen (Ortszeit) im Süden Kolumbiens größere Schäden angerichtet. Nach Angaben des kolumbianischen Erdbebendienstes erreichte das erste Magnitude 4,5. Nur eine Minute später folgte ein weiteres Erdbeben der Stärke 4,3. Die Epizentren lagen demnach nahe der Großstadt Pasto im Department Nariño. Da die

Weiterlesen

Erdbeben in Aserbaidschan fordert Todesopfer

Aserbaidschan – Im östlichen Kaukasus hat sich am Dienstagabend ein starkes Erdbeben ereignet. Das Epizentrum des Bebens lag im Norden von Aserbaidschan nahe der Grenze zu Russland. Nach Angaben des Geoforschungszentrum Potsdam erreichte das Beben Magnitude 5.2. Die private Webseite ALomax hat zunächst, ebenso wie der Aserbaidschanische Erdbebendienst, Magnitude 5.5

Weiterlesen

Todesopfer bei Erdbeben auf Java

Indonesien – Auf der Indonesischen Insel Java hat ein moderates Erdbeben am Mittwoch zu zahlreichen Schäden geführt. Nach Angaben der Meteorologiebehörde in Jakarta (BMKG) erreichte das Beben Magnitude 4.4. Das Epizentrum lag im Distrikt Banjarnegara im Zentrum der Insel, etwa 100 Kilometer nordwestlich der Millionenstadt Yogjakarta. Aufgrund der sehr geringen Herdtiefe

Weiterlesen

Starkes Nachbeben auf Neuguinea fordert Todesopfer

Papua-Neuguinea – Auch sechs Wochen nach der Erdbebenkatastrophe mit über 150 Todesopfern hält die Nachbebenaktivität im Zentrum von Neuguinea weiter an. Am Samstagmorgen hat sich das stärkste Nachbeben seit über einem Monat ereignet. Nach ersten Angaben des Geoforschungszentrum Potsdam und des United States Geological Survey (USGS) erreichte es Magnitude 6.3.

Weiterlesen

Schweres Nachbeben in Papua-Neuguinea

Papua-Neuguinea – Erneut hat ein schweres Nachbeben die Katastrophenregion im Zentrum der Insel Neuguinea getroffen. Es ist das stärkste Nachbeben dort überhaupt. Das Geoforschungszentrum Potsdam und das United States Geological Survey (USGS) geben dieses Erdbeben mit Magnitude 6.7 an. Ähnlich wie beim Hauptbeben vor neun Tagen (M7.5) lag das Epizentrum

Weiterlesen

Papua-Neuguinea: Nachbeben fordern weitere Opfer

Papua-Neuguinea – Rund eine Woche nach der Erdbebenkatastrophe im Zentrum der Insel Neuguinea hält starke Nachbebenaktivität weiter an. Das United States Geological Survey (USGS) registrierte mit Magnitude 5.8 und 6.0 zwei starke Nachbeben in der am stärksten betroffenen Region. Wie beim Hauptbeben (M7.5) vergangenen Sonntag lag das Epizentrum beider Beben

Weiterlesen