Starkes Erdbeben erschüttert Oklahoma

USA – Wie bereits vor einigen Tagen hat am Montag erneut ein größeres Erdbeben den US-Bundesstaat Oklahoma und angrenzende Gebiete erschüttert. Nach ersten Angaben der Webseite ALomax erreichte das Beben Magnitude 5.0. Das United States Geological Survey (USGS) gibt die Stärke mit 4,3 an. Das Epizentrum des Bebens lag etwa

Weiterlesen »

Moderates Erdbeben in Oklahoma

USA – Am Mittag (MESZ) hat sich ein moderates Erdbeben im US-Bundesstaat Oklahoma ereignet. Es erreichte nach ersten Angaben des GFZ Magnitude 4,9. USGS gibt die Stärke zunächst mit 4,6 an. Das Epizentrum lag demnach im Norden des Bundesstaates östlich der Stadt Enid. Bereits in der vergangenen Nacht hat es

Weiterlesen »

Erdbebenserie in Nordkalifornien

USA – Mehrere Erdbeben haben sich in den vergangenen Stunden an der Küste von Nordkalifornien ereignet. In den vergangenen vier Tagen hat das United States Geological Survey (USGS) sieben Erdbeben registriert. Die beiden stärksten erreichten Magnitude 4.6, bzw. 4.7. Zunächst kam es über mehrere Tage hinweg zu kleinen Beben um

Weiterlesen »

Schäden durch Erdbeben in Oklahoma

USA – Zwei moderate und mehrere leichte Erdbeben haben in der Nacht zum Montag (MEZ) die US-Bundesstaaten Oklahoma und Kansas erschüttert. Wie das United States Geological Survey (USGS) angibt, erreichten die beiden stärkeren Beben jeweils Magnitude 4.2. Kleinere Beben erreichten maximal Magnitude 2.6. Die Epizentren der Erdbeben lagen nahe des

Weiterlesen »

Erdbebenschwarm nahe San Francisco

USA – Im Großraum San Francisco wird seit über einer Woche ein Erdbebenschwarm aufgezeichnet. Insgesamt 68 Erdbeben hat das United States Geological Survey (USGS) in den letzten sieben Tagen nahe der Stadt Danville registriert. Das bisher stärkste dieser Sequenz ereignete sich am Freitagnachmittag (MEZ) und erreichte laut USGS Magnitude 3.5.

Weiterlesen »

Starkes Erdbeben vor der Küste Kaliforniens

USA – Im Norden von Kalifornien war am Donnerstag ein starkes Erdbeben zu spüren. Das Epizentrum des Bebens lag nach Lokalisierungen des United States Geological Survey (USGS) vor der Küste des Bundesstaates. Demnach erreichte das Beben Magnitude 5.8. Zunächst wurde Magnitude 6.1 angegeben. Die Erschütterungen waren im Küstenbereich, der sich

Weiterlesen »