Leichtes Erdbeben am Hochrhein

Gailingen – Am späten Abend hat ein leichtes Erdbeben die Deutsch-Schweizerische Grenzregion getroffen. Nach Angaben des Erdbebendienstes Südwest lag das Epizentrum des Bebens rund 3 Kilometer südlich von Gailingen (Landkreis Konstanz) auf dem Staatsgebiet der Schweiz in Basadingen-Schlattlingen. Demnach erreichte das Beben Magnitude 2.0. Der Schweizerische Erdbebendienst bestätigt Magnitude und

Weiterlesen »

Moderates Erdbeben bei Mostar

Bosnien-Herzegowina – Nahe der bosnischen Stadt Mostar hat sich am Freitagnachmittag ein moderates Erdbeben ereignet. Nach vorläufigen Angaben der Webseite Alomax erreichte das Erdbeben Magnitude 4.2. Das Geoforschungszentrum Potsdam gibt zunächst Magnitude 4.4 an. Demnach lag das Epizentrum etwa 10 Kilometer südlich der Stadt. Die Erschütterungen waren in der Südhälfte

Weiterlesen »

Starkes Erdbeben erschüttert Teheran

Update 26. Dezember, 22:32 Uhr In Teilen von Teheran ist vor wenigen Minuten ein weiteres, diesmal leichtes Erdbeben verspürt worden. Offenbar handelt es sich um ein Nachbeben von vor eine Woche (Bericht unten), das bisher stärkste verzeichnete Nachbeben. Informationen zu Stärke und Epizentrum liegen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor.

Weiterlesen »

Wieder starkes Erdbeben in Polen

Polen – Erneut hat ein kräftiges Erdbeben die polnische Region Niederschlesien getroffen. Das Epizentrum lag am Bergwerk Rudna in der Stadt Polkowitz (Polkowice), etwa 80 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Nach Angaben des Geoforschungszentrum Potsdam erreichte das Erdbeben Magnitude 4.6. Es wäre damit das stärkste Erdbeben, das die Region

Weiterlesen »

Leichtes Erdbeben bei Sondershausen

Sondershausen – Im Kyffhäuserkreis hat sich an Heiligabend ein leichtes Erdbeben ereignet. Gegen 11:54 Uhr registrierte das Netzwerk Antares der mitteldeutschen Erdbebendienste ein Erdbeben mit Magnitude 2.6. Der Hessische Erdbebendienst gibt es zunächst mit Magnitude 2.4 an. Erste manuelle Auswertungen des Thüringer Seismolgischen Netzes ergeben Magnitude 2.1 für dieses Ereignis

Weiterlesen »

Erdbebenschäden: Iran erstmals „Weltspitze“

Es ist nicht nur ein subjektiver Eindruck, dass der Iran gerade ziemlich von Erdbeben gebeutelt ist. Nach dem katastrophalen Erdbeben in Kermanschah am 12. November, dem weltweit verheerendsten des Jahres, scheint sich das Land in einem „Erdbebenrausch“ zu befinden. Zwischen Erdbebenwarnungen, hunderten Verletzten und fast täglich neuen Beben gesellt sich zunehmend Angst. Dazu der folgende Kommentar.

Weiterlesen »

Zwei kleine Erdbeben in Insheim

Insheim – Am Geothermie-Kraftwerk in Insheim (Rheinland-Pfalz) haben sich in der Nacht zu Donnerstag zwei kleine Erdbeben ereignet. Wie das Landesamt Rheinland-Pfalz registrierte, ereigneten sich die Erdbeben im Abstand von 17 Minuten. Das erste Erdbeben um 02:39 Uhr erreichte demnach Magnitude 1.4. Das zweite war mit Magnitude 1.5 minimal stärker.

Weiterlesen »