Erdbeben Christchurch, Algerien

Die Bewohner von Christchurch haben mal wieder ein größeres Erdbeben abbekommen. Es hatte laut EMSC Magnitude 4,2 und eine Tiefe von 9 Kilometern. Das Epizentrum lag vor der Küste und war in der Stadt deutlich spürbar. Zeugen geben dieses Beben als recht stark und ziemlich lang an. Mehr als 20 Sekunden soll dieses Beben gedauert haben.
Größere Schäden in Christchurch wurden nicht bekannt.

Im Norden von Algerien ereignete sich ein Erdbeben der Stärke 4,5 in einer Tiefe von 15 Kilometern.Das Epizentrum lag 126 Kilometer östlich von Algier an der Küste des Landes. Über Schäden ist bisher nichts bekannt.

The following two tabs change content below.
Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)