Erdbeben Griechenland, Nachbeben Iran

In Griechenland gab es um 1.16 Uhr ein Beben der Stärke 4,5 in 16km tiefe. Das Epizentrum lag 9km östlich von Pelasyia, bis nach Athen waren es 131km. Das Beben war schwach zu spüren, auch noch in Athen, Schäden gab es keine.

Nach den schweren Erdbeben im Iran am 11.8.12 mit über 300 Toten, wurde die Region in der Nacht von 2 Nachbeben der stärke 4,3 und 4,5 erschüttert. Neue Schäden gab es wahrscheinlich keine.
The following two tabs change content below.

Lukas Rentz

Lukas ist 19 und macht voraussichtlich 2018 sein Abitur an einem Gymnasium in Alzey. Anschließend soll ein Geologie-Studium folgen.