Starkes Erdbeben Süd-Italien

In der Süditalienischen Region Kalabrien ereignete sich um 1.05 Uhr ein heftiges Erdbeben der Stärke 5,0, das Epizentrum lag 17km NW der Stadt Castrovillari in 5 km tiefe. Das Beben war mit maximal V zu spüren, auch noch in Neapel. (EMSC)

Nach USGS angaben wurde das Beben in mehreren Orten um das Epizentrum mit VII gespürt.

Schäden sind wahrscheinlich.

Update 6.00 Uhr: Während ich geschrieben habe erreichte mich die Nachricht das es einige Schäden gegeben hat, Menschen gerieten in Panik, ein Krankenhaus musste evakuiert werden, 1 Mann starb an einem Schock

Update 6.23 Uhr: Eine Kathedrale soll schwer beschädigt worden sein. Zudem hat ein Erdrutsch eine Straße blockiert. Unruhe verbreitet ein Gerücht, dass die Regierung vor hat den ganzen Ort Mormanno zu evakuieren.

The following two tabs change content below.

Lukas Rentz

Lukas ist 19 und macht voraussichtlich 2018 sein Abitur an einem Gymnasium in Alzey. Anschließend soll ein Geologie-Studium folgen.

Kommentare sind geschlossen.