Erdbebenwarnung Costa Rica

Wieder eine offizielle Warnung:
Die nationale Katastrophenbehörde von Costa Rica hat in der Region Guanacaste im Westen des Landes sowie in der Hauptstadt San Jose die Bevölkerung zur Wachsamkeit vor einem möglichen schweren Erdbeben aufgerufen.
Dort, nahe der Grenze zu Nicaragua, habe es in den letzten Tagen eine Häufung von kleinen Erdbeben entlang der Aguas Calientes Verwerfung gegeben. Insgesamt 7 Erdbeben zwischen M 2,2 und 3,1 wurden gestern innerhalb weniger Stunden registriert.
Die Verwerfung führt auch an San Jose vorbei und hat in der Vergangenheit viele zerstörerische Erdbeben hervorgebracht.

Am 5. September dieses Jahres gab es in Costa Rica ein Beben der Stärke 7,6, vor 10 Tagen folgte ein Nachbeben der Stärke 6,5.

Offizielle Erdbebenwarnungen, herausgegeben von Behörden, hatten bisher in den wenigsten Fällen Erfolg. Fast nie folgte darauf ein größeres Erdbeben. Vor allem in Zentralamerika werden häufig Warnungen herausgegeben.
Aber besser zu früh warnen als garnicht.

The following two tabs change content below.
Jens ist 23, lebt in Bochum und studiert seit 2013 an der Ruhr-Universität Geowissenschaften. Nach dem Bachelor-Abschluss 2016 folgte das M.Sc. Studium der Geophysik.

Neueste Artikel von Jens Skapski (alle ansehen)